Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Znojmo (AR). Der HC Znojmo spielte gegen Fehervar AV19. Die Magyaren gingen nach einem torlosen Startdrittel noch mit 2:6 unter. Mit dem klaren Heimsieg... Blick in die EBEL: HC Znojmo schickt Fehervar AV19 mit dem Tennisergebnis von 6:2 nach Hause
© by GEPA, RB Media

© by GEPA, RB Media

Znojmo (AR). Der HC Znojmo spielte gegen Fehervar AV19. Die Magyaren gingen nach einem torlosen Startdrittel noch mit 2:6 unter. Mit dem klaren Heimsieg festigte Znojmo seinen dritten Tabellenrang. Schlusslicht Olimpija Ljubljana empfing die Vienna Capitals. Die Slowenen agierten in den ersten 40 Minuten durchaus effektiv und lagen mit 2:1 in Front. Im letzten Drittel konnten die Österreicher ausgleichen. In der Verlängerung freuten sich die Slowenen. Pesut erzielte seinen zweiten Treffer und bescherte mit dem glücklichen 3:2-Erfolg seinem Team einen Zusatzpunkt.

Der Klagenfurter AC siegte beim Villacher SV mit 4:1. Schon nach zwei Dritteln war das Derby entschieden, führten die Rotjacken beim Erzrivalen mit 2:0. Der Triumph war der erste für die Klagenfurter seit drei Jahren in Villach. Die Chance auf die Teilnahme an der Pickround ist nach wie vor am Leben. Die Grazer 99ers empfingen daheim die Black Wings aus Linz. Dabei war die Partie lange Spannend. Erst im Schlussabschnitt fielen die entscheidenden Tore. Die Oberösterreicher siegten am Ende mit 3:1 und feierten einen wichtigen Auswärtssieg. Die Entscheidung fiel in der allerletzten Minute, nachdem die Steirer mit einer Over Time spekulierten.

Die Roten Bullen aus Salzburg spielten zuhause im Westderby gegen die Innsbrucker Haie. Die Tiroler spielten munter mit und hielten bis sieben Minuten vor Schluss ein 1:1. Da das letzte Drittel mit 2:0 zugunsten der Mozartstädter ausging, wurde die Niederlagenserie der Haie trotz eines hochklassigen Spiels um ein trauriges Kapitel länger. Der HC Bozen Südtirol empfing den EC Dornbirn. Die Weiß-Roten setzen von Anfang alles auf eine Karte und wurden schließlich mit einem guten 4:1-Heimerfolg belohnt. Die Gäste aus Vorarlberg trafen nur einmal, und dieses Tor fiel im Mitteldrittel. Palmieri erzielte in der Bozner Eiswelle zwei der vier Tore der Gastgeber.

Blick auf die Tabelle nach 43 Spieltagen:
1. Red Bull Salzburg 88 Punkte
2. Liwest Black Wings Linz 85 Punkte
3. HC Orli Znojmo 77 Punkte
4. UPC Vienna Capitals 74 Punkte
5. HC Bozen Südtirol 72 Punkte
6. EC Dornbirn 70 Punkte
7. EC Villacher SV 69 Punkte
8. EC Klagenfurter AC 68 Punkte
9. Fehervar AV19 56 Punkte
10. Graz 99ers 51 Punkte
11. TWK Innsbruck Haie 39 Punkte
12. Olimpija Ljubljana 25 Punkte

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später