Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Linz. (PM Black Wings) Die Steinbach Black Wings verlängern mit ihrem Stürmer Marco Brucker. Der 31-jährige gebürtigeLinzer unterschreibt für ein weiteres Jahr bei seinem... Black Wings verlängern mit Linzer Routinier

Marco Brucker (Steinbach Black Wings Linz) Blaz Tomazevic (EC iDM Wärmepumpen VSV) – © Eisenbauer, Black Wings Linz

Linz. (PM Black Wings) Die Steinbach Black Wings verlängern mit ihrem Stürmer Marco Brucker.

Der 31-jährige gebürtigeLinzer unterschreibt für ein weiteres Jahr bei seinem Heimatverein und geht mit den Stahlstädtern inseine insgesamt 15. Saison in der österreichischen Bundesliga.

Konsequent und geradlinig erledigt Marco Brucker auf höchstem österreichischen Niveau seineAufgaben und schnürt seit mittlerweile eineinhalb Jahrzehnten seine Eishockeyschuhe als Profi. Mit3 Jahren erstmals im Linzer Nachwuchs gestanden, geht der gebürtige Linzer mit seinemHeimatverein auch in der kommenden Saison auf das Eis und auf die Jagd nach seinem 700.Einsatz in der heimischen Meisterschaft.

Dabei gehört der mittlerweile 32-Jährige „erst“ seit fünf Jahren zur Kampfmannschaft der Stahlstädter. Davor etablierte sich der Stürmer, nach der abgeschlossenen Ausbildung an der RedBull Akademie, in Salzburg zur Stammkraft. In der Saison 2009 / 10 feierte Brucker mit denMozartstädtern sein Debüt in der damaligen Erste Bank Eishockey League. Nach ersten Einsätzenin jener Mannschaft, an der die Linzer in einer packenden Finalserie unterlagen, durfte sich derAngreifer gleich in seinem ersten Jahr eine Meistermedaille umhängen. Spätestens ein Jahr daraufglänzte diese dann so richtig, denn mit den Eisbullen gelang ihm die Titelverteidigung und die erstevolle Spielzeit mit mehr als 40 Einsätzen. Zwei weitere gewonnene Karl Nedwed Trophys in denJahren 2015 und 2016, sowie insgesamt 318 Spiele für den EC Red Bull Salzburg später, wechselteBrucker anschließend zum KAC. Auch dort stand er in seinem ersten Jahr mit den Rotjackenbeinahe wieder ganz oben, verpasste am Ende im Finale aber seinen fünften Titel.

2018 holten ihn die Steinbach Black Wings dann nachhause an die Untere Donaulände zurück. Beiden Stahlstädtern führte der Zwei-Wege-Stürmer seine geradlinige Spielweise fort und steuert damitauf den Meilenstein von 700 Bundesliga-Spielen zu. Dabei geht Brucker als wichtigerFührungsspieler für die jungen Perspektivenspieler in den hinteren Reihen voran. Als eine solcheLeitfigur bleibt Marco Brucker den Oberösterreichern auch in der kommenden, seiner insgesamt 15.Saison in der Liga, erhalten.

Head Coach Philipp Lukas: „Wir wollen auch in der kommenden Saison mit einem tiefbesetztenKader auftreten und die Eiszeiten gleichmäßig verteilen. Mit Marco haben wir einen wichtigenSpieler, der defensiv sehr zuverlässig arbeitet. Er hat aber auch bereits öfters gezeigt, dass er inÜberzahl bzw. in einer offensiveren Rolle aushelfen kann. Wir sind deshalb sehr froh, dass unsMarco auch nächstes Jahr erhalten bleibt.“

Marco Brucker: „Für mich war klar, dass ich hier bleiben möchte. Ich bin sehr stolz darauf, dass ichso lange schon als Eishockeyprofi tätig sein darf. Diese Erfahrung möchte ich den jungen Spielernweitergeben, sowohl am Eis, als auch abseits davon. Ich sehe meine Rolle zunehmend alsFührungsspieler, der vor allem defensiv solide spielt. Ich bin nicht der Goalgetter, das weiß ich.Deshalb möchte ich defensiv meinen Job erledigen und so die Mannschaft führe.“

Aktueller Kader 2023/24

Tor (2): Rasmus Tirronen, Thomas Hö neckl
Verteidigung (5): Gerd Kragl, Lorenz Lindner, Raphael Wolf, Logan Roe, Matt MacKenzie
Angriff (14): Brian Lebler, Emilio Romig, Brodi Stuart, Kilian Rappold, Shawn St-Amant, AndreasKristler, Dennis Sticha, Graham Knott, Niklas Bretschneider, Stefan Gaffal, Julian Pusnik, NicoFeldner, Jakob Mitsch, Marco Brucker

Abgänge: Daine Todd, Matt Murphy, Ramon Schnetzer
Neuzugänge: Nico Feldner (Innsbruck), Matt MacKenzie (Slovan Bratislava)






Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert