Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Linz. (PM Black Wings) Die Steinbach Black Wings Linz treffen am Wochenende auswärts auf den KAC (Fr. 19:15 Uhr) und auf Fehervar AV19 (Sa.... Black Wings reisen als erster Gegner in die neue Arena nach Klagenfurt

Das Team der Steinbach Black Wings 1992, – © Black Wings Media/PR

Linz. (PM Black Wings) Die Steinbach Black Wings Linz treffen am Wochenende auswärts auf den KAC (Fr. 19:15 Uhr) und auf Fehervar AV19 (Sa. 17:30 Uhr)

Nach drei Siegen aus vier Heimspielen in Serie steigen die Steinbach Black Wings am morgigen Freitag erstmals wieder in ihren Mannschaftsbus. Für die Mannen von Head Coach Philipp Lukas geht es beim dritten Road Trip in der noch jungen Spielzeit dieses Mal in den Süden. Bevor die Stahlstädter am Samstag ein erstes Mal auf den ICE-Vizemeister aus Székesfehérvár treffen, erhalten die Linzer am Freitagabend gegen den KAC die Ehre, die neu gestaltete Heidi Horten Arena zu eröffnen.

Erstes Match in der Heidi Horten Arena

Es wird ein ganz besonderer Abend, wenn die Steinbach Black Wings am Freitag zum ersten Mal in dieser Saison in Klagenfurt auf das Eis gehen. Vor restlos ausverkaufter Kulisse fordern die Stahlstädter im Eröffnungsspiel der innen komplett erneuerten Heidi Horten Arena den Rekordmeister. Auf die Linzer wartet demnach ein echter Hexenkessel, der Lukas Haudum und Co. von nun an zum Sieg peitschen soll. Doch auch sportlich wartet mit den Rotjacken der nächste harte Brocken. Im Hinspiel vor 11 Tagen auf Linzer Boden setzten sich die Heimischen dank einer kämpferisch herausragenden Leistung mit 5:3 durch. Spielerisch zeigten die Rotjacken aber klar, wo es für sie in diesem Jahr hingehen soll. Nach dem verpatzten Start in Innsbruck und Vorarlberg, ließen die Kärntner auswärts in sechs Spielen fünf volle Erfolge folgen.

Erstes Wiedersehen mit Vizemeister Fehervar

Zum ersten Mal in dieser Spielzeit treffen die Steinbach Black Wings am Samstag auf Fehervar AV 19. Die Ungarn, die im Vorjahr sensationell bis ins Finale der win2day ICE Hockey League vorstießen, rangieren aktuell wie der KAC im Mittelfeld der Tabelle. Die Magyaren sind dabei noch auf der Suche nach Konstanz. Zwar feierten die roten Teufel gegen Asiago und Vorarlberg deutliche Siege, kassierten gegen Gegner der oberen Tabellenhälfte aber bislang ausschließlich Niederlagen. Mit dem Gastspiel in einer der lautesten Arenen der Liga wartet auf die Stahlstädter dennoch ein unangenehmer Gegner, der sich in insgesamt 72 Aufeinandertreffen, 30 Mal durchsetzen konnte

Erneut zahlreiche Ausfälle

Zusätzlich erschwert wird das kommende Auswärtswochenende durch erneut zahlreiche Ausfälle. Raphael Wolf wurde nach seinem Check gegen Innsbruck für drei Spiele gesperrt. Zudem steht Marc-Andre Dorion nicht zur Verfügung. Er darf sich in seiner Heimat über die Aufnahme in die Hall of Fame seiner ehemaligen Universität freuen. Neben der dünnbesetzten Verteidigung gibt es mit Emilio Romig (krank) auch im Sturm ein Fragezeichen. Head Coach Philipp Lukas wird somit verstärkt auf Unterstützung von den Steinbach Steel Wings bauen. Patrick Söllinger und Laurin Liesch sind in der Verteidigung geplant.

Stimmen zum Spiel:
Assistant Coach Mark Szücs:
“Es wird ein richtig hartes Wochenende, in dem wir wieder denselben Einsatz wie gegen Innsbruck benötigen. Mit den vielen Ausfällen wird es natürlich nicht leichter, dadurch bekommen aber wieder ein paar Junge die Chance sich zu beweisen. Dennoch freuen wir uns sehr auf die neue Arena in Klagenfurt und auf das erste Duell mit dem Vizemeister. Der KAC wird viel Druck machen, aber wir werden alles versuchen, um dagegenzuhalten.”

Martin Schumnig: “Das erste Spiel in der neuen Halle wird für den KAC ein ganz besonderes. Für mich ist es auch nochmal sehr speziell, weil ich viele vertraute Gesichter und Wegbegleiter sehen werde. Wir müssen wieder so lästig wie möglich sein und die Kleinigkeiten richtig machen.”

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später