Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Linz. (PM Black Wings) Die Steinbach Black Wings treffen im traditionsreichen Testspiel-Duell am morgigen Donnerstag (Achtung: Face-Off 17:30 Uhr) auswärts auf Budweis. Trotz Rückkehr... Black Wings in Budweis mit neuem Angriff

Die Steinbach Black Wings Linz – © Eisenbauer, Black Wings Media/PR

Linz. (PM Black Wings) Die Steinbach Black Wings treffen im traditionsreichen Testspiel-Duell am morgigen Donnerstag (Achtung: Face-Off 17:30 Uhr) auswärts auf Budweis.

Trotz Rückkehr aller verfügbaren Stammkräfte setzt Head Coach Philipp Lukas auf Änderungen seiner Angriffsformationen.

Kurz verschnaufen durften die Steinbach Black Wings nach sieben intensiven Trainingstagen in Folge. Am freien Montag tankten die Oberösterreicher wieder Kraft und ließen die schweren Beine von der klaren 1:6 Niederlage in Landshut hinter sich. Gestärkt blicken die Stahlstädter auf die letzten beiden Wochen der harten Vorbereitung und auf die kommende, sechste Aufgabe. Schon morgen Abend geht es für die Linzer dabei zu einem echten Traditions-Duell in der Vorbereitung. Im knapp 100 Kilometer entfernten Budweis treffen Brian Lebler und Co. auch in diesem Jahr wieder auf den HC České Budějovice.

Alleine seit 2018 standen sich die beiden Teams zehnmal in einer Pre-Season gegenüber. Starteten die Linzer diese Serie zunächst mit drei Siegen, gelang den morgigen Gästen in den letzten sieben Aufeinandertreffen nur noch ein Erfolg. Dieser datiert vom 13. September 2020, einem 4:2 in der Linz AG Eisarena. Auch im vergangenen Jahr forderten sich beide Mannschaften an der Unteren Donaulände, bis auf einen Treffer von Shawn St-Amant, gab es für die Truppe von Head Coach Philipp Lukas aber nicht viel zu holen.

Während die Steinbach Black Wings danach aber erfolgreich ihr großes Comeback in der win2day ICE Hockey League feierten, folgte für Budweis eine Katastrophen-Saison. Nach einem sensationellen Halbfinale 2022, sahen sich die Südböhmer letztes Jahr ernsthaft mit dem Abstieg in die Zweitklassigkeit konfrontiert. Lediglich mit vier Zählern Vorsprung auf den Letztplatzierten Kladno, beendete der HCM die Meisterschaft auf Platz 13. Ein dementsprechender Umbruch folgte und mit Ladislav Cihak übernahm ein neues Gesicht das Kommando hinter der Bande. Dieser Wechsel zeigte bislang nur bedingte Wirkung, denn in sechs Testspielen errang Budweis nur zwei Siege.

Bei den Steinbach Black Wings scheint die Bilanz der bisherigen Vorbereitung deutlich besser auf. Lediglich der letzte Test in Landshut ging für die Linzer ordentlich daneben und die Kraftlosigkeit nach einer anstrengenden Woche machte sich bemerkbar. Dennoch nahm die sportliche Führung gerade aus solchen Auftritten einiges mit und zaubert für die kommende Woche spannende Änderungen aus dem Hut. So schöpft Philipp Lukas personell wieder aus allem, was ihm zur Verfügung steht und nutzt die Rückkehr einiger Stammkräfte für einen Wechsel im Angriff.

Personelles:
Die zweite Reihe um Emilio Romig, Graham Knott und Shawn St-Amant, die in Deutschland etwas an Einsatz vermissen ließ, wird getrennt. So wird die Nummer 27 in der Aufstellung nach oben rücken, ebenso wie Nico Feldner, der den Spot in Linie zwei einnimmt. In der Verteidigung wird auch Matt MacKenzie nach kurzer Pause wieder dabei sein und ins Tor kehrt Rasmus Tirronen zurück. Patrick Söllinger wird nach seinen ersten beiden Einsätzen dieses Wochenende mit den Steel Wings LINZ AG on the road gehen.

An der Verletzungsfront plagen die Linzer neben Gerd Kragl und Andreas Kristler zudem noch einige Sorgen. So stand bei Dennis Sticha kürzlich eine Untersuchung an, die schlechtere Nachrichten vermuten lässt. Nach Abklärung mit der medizinischen Abteilung der Steinbach Black Wings wird es in Kürze dazu genauere Informationen geben. Bei Julian Pusnik, der zuletzt ebenfalls fehlte, blitzt eine alte Verletzung wieder auf. Wie weit diese nun neuerlich behandelt werden muss, wird ebenfalls noch untersucht.






Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert