Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Köln. (MK) Dieses Gerücht brodelte schon länger in der Kölner Gerüchteküche und nun hat es sich bewahrheitet: Das große Stühlerücken im Kader der Kölner Haie...
Torwart Dany Aus den Birken- © by Eishockey-Magazin

Torwart Dany Aus den Birken- © by Eishockey-Magazin

Köln. (MK) Dieses Gerücht brodelte schon länger in der Kölner Gerüchteküche und nun hat es sich bewahrheitet: Das große Stühlerücken im Kader der Kölner Haie geht weiter. Torhüter Danny Aus den Birken wird die Haie vorzeitig verlassen. Demzufolge wurde der noch bis 2016 gültige Vertrag zwischen dem Torhüter und den Kölner Haien vorzeitig aufgelöst.

 

Neuer Klub des 30 –jährigen gebürtigen Düsseldorfers soll der EHC Red Bull München sein, wo man in Zukunft auf den Franzosen Florian Hardy verzichten wird und dann mit Niklas Treutle, Kevin Reich und Danny Aus den Birken einem rein deutschen Torhütertrio das Vertrauen schenken wird.

 

Nachfolger von Danny Aus den Birken in Köln wirdDaniar Dshunussow (29), der beim Ligarivalen Iserlohn Roosters keinen neuen Vertrag erhalten hat. Daniar Dshunussow hat bei den Roosters ein schweres Jahr hinter sich, musste sich direkt zum Start der Vorbereitung einer Bandscheiben-Operation unterziehen und fiel dadurch monatelang aus. Wieder fit kam er in dieser Saison bei den Roosters auf insgesamt nur 11 Einsätze. Dort führte für ihn an Stammkeeper Mathias Lange kein Weg vorbei. Allerdings schien es oft auch so, dass Dshunussow nicht das volle Vertrauen des Trainerteams genoss. In Köln soll er als starker Backup Druck auf die neue Nummer eins im Kölner Kasten, dem schwedischen Nationalkeeper Gustaf Wesslau, ausüben. Dshunussows Vertrag gilt zunächst für ein Jahr.

 

Daniar Dshunussow - © by Eishockey-Magazin (JB)

Daniar Dshunussow – © by Eishockey-Magazin (JB)

Die Kölner Haie hatten Danny Aus den Birken 2010 ebenfalls in einer sportlich schwierigen Situation von den Roosters verpflichtet. Bei den Haien avancierte der Goalie innerhalb weniger Wochen zum Publikumsliebling und schaffte den Sprung in die Nationalmannschaft. Einen ähnlichen Schub soll der Wechsel nun auch Daniar Dshunussow verleihen.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.