Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Mannheim. (PM Adler / EM) Ben Smith wird künftig nicht mehr das Trikot der Adler Mannheim tragen. Der 32-jährige Kapitän hat sich gegen das... Ben Smith verlässt die Adler – Wechselt der Top-Stürmer innerhalb der DEL?

Ben Smith – © Sportfoto-Sale (JB)

Mannheim. (PM Adler / EM) Ben Smith wird künftig nicht mehr das Trikot der Adler Mannheim tragen.

Der 32-jährige Kapitän hat sich gegen das Vertragsangebot des achtfachen deutschen Meisters entschieden, um sich einer neuen sportlichen Herausforderung zu stellen.

Als frischgebackener Calder-Cup-Sieger wechselte Smith im Sommer 2018 nach Mannheim, gewann gleich in seinem ersten Vertragsjahr die Meisterschaft mit den Adlern. Auf dem Weg zum Titel spielte der US-Amerikaner groß auf. In 52 Hauptrunden- sowie 14 Playoff-Partien steuerte Smith, der erst kürzlich zum ersten Mal Vater geworden ist, 18 Tore und 31 Vorlagen zum Erfolg der Mannheimer bei.

In seiner zweiten Spielzeit bei den Adlern legte Smith noch eine Schippe drauf und steigerte seine Punktausbeute. In 52 Hauptrundenspielen verbuchte der Rechtsschütze 20 Tore und 25 Assists. Zudem galt er in der aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig abgebrochenen Saison 2019/20 als Mentor von Ausnahmetalent Tim Stützle.

Nach dem Karriereende von Marcel Goc übernahm Smith das Amt des Kapitäns und führte das Team ins Halbfinale, wo die Adler letztlich an den Grizzlys Wolfsburg scheiterten. Mit zwölf Treffern und 15 Vorlagen war der US-Amerikaner in der erst kürzlich zu Ende gegangenen Spielzeit viertbester Punktesammler des Teams und hatte im Schnitt die zweitmeiste Eiszeit aller Adler-Spieler.
„Bens Entscheidung hat uns schwer getroffen, wir müssen sie aber akzeptieren“, sagt Sportmanager Jan-Axel Alavaara. „Einen Spieler wie Ben zu ersetzen, wird keine leichte Aufgabe. Innerhalb der Mannschaft genießt Ben allerhöchstes Ansehen. Er ist immer mit gutem Beispiel vorangegangenen, hat das Team vorbildlich geführt und immer im Sinne des Clubs gehandelt. Das alles ist nicht selbstverständlich, zeigt aber, was Ben für ein Vorzeigeprofi ist.“

Smith selbst sagt zu seiner Entscheidung: „Als ich meine Karriere im professionellen Eishockey begann, war es immer mein Traum, in Europa zu spielen und das Spiel als eine Möglichkeit zu nutzen, die Welt außerhalb meiner Heimat in den USA zu sehen und zu erleben. Vor drei Jahren entschieden wir uns, nach Mannheim zu kommen, ein Ort, an dem wir noch nie waren und über den wir nur sehr wenig wussten. Im Laufe der drei Spielzeiten haben wir so viele unglaubliche Menschen kennengelernt und so viele erstaunliche Dinge in dieser Stadt und der Umgebung erlebt. Wir fühlen uns auch sehr glücklich, ein Teil einer so großartigen Organisation gewesen zu sein. Mannheim hat einen besonderen Platz in unseren Herzen. Hier haben wir unsere Ehe aufgebaut und unser erstes Kind auf die Welt gebracht. Ich liebe den Eishockeysport und ich hoffe, jeder hat gesehen, dass ich jedes Mal, wenn ich auf dem Eis stehe, alles für das Spiel, alles für mein Team gebe. Obwohl es eine sehr schwierige Entscheidung war, Mannheim zu verlassen, tun wir dies nicht, um der großartigen Gemeinschaft, die wir aufgebaut haben, den Rücken zu kehren, sondern um weiterhin das Leben zu erleben und zu leben, das wir von Anfang an wollten. Vielen Dank an die großartigen Fans in Mannheim für all die Liebe und die Unterstützung in den vergangenen drei Jahren. Wir werden Mannheim definitiv vermissen!“

Die Adler sind Ben Smith zu großem Dank verpflichtet und wünschen ihm für seine berufliche sowie private Zukunft alles erdenklich Gute.

Nach Informationen eines Insiders via Twitter soll dem Stürmer unter anderem ein lukratives Vertragsangebot des Ligarivalen EHC Red Bull München vorliegen.

5993
Sollten die Kontingentstellen in der DEL, wie in "Powerplay26" vorgesehen, nun schrittweise bis 2026 auf sechs Stellen reduziert werden?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.