Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kloten. (PM EHC) Der neue Verantwortliche in den sportlichen Belangen beim EHC Kloten heisst Larry Mitchell. Der 55-jährige Deutsch-Kanadier tritt seine Stelle als Sportchef... Bei diesem Klub wird Larry Mitchell neuer Manager

Manager Larry Mitchell Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Kloten. (PM EHC) Der neue Verantwortliche in den sportlichen Belangen beim EHC Kloten heisst Larry Mitchell.

Der 55-jährige Deutsch-Kanadier tritt seine Stelle als Sportchef in Kloten am 1. November an. Mitchells letzte Station vor seinem Engagement beim EHC war der DEL-Verein ERC Ingolstadt, wo er von 2017 bis 2022 als Sportdirektor arbeitete.

Klotens neuer Mann hat die jüngsten drei Heimspiele in der stimo arena verfolgt, er kennt das Schweizer Eishockey und die Schweizer Agenten aber schon viel länger, aus der Zeit als Trainer, Scout und Sportdirektor. “Ich freue mich auf diese neue Herausforderung in Kloten”, sagt der Mann, der sehr viel und sehr akribisch Spieler scoutet. Das hat er auch für den nordamerikanischen Markt getan, er war zudem Spieleragent für Europa. In 535 Partien stand er als Headcoach in der DEL an der Bande, 270 DEL-Partien beobachtete und analysierte er als Sportdirektor.

Klotens CEO Anjo Urner sagt zur Wahl Mitchells. “Er hat es als Trainer immer wieder geschafft, junge Talente zu finden, zu fördern und zu bestandenen Spielern zu entwickeln. Er arbeitete in Clubs, die sich in ähnlichen Situationen wie Kloten befanden. Er kennt die ganze Eishockey-Welt, seine Referenzen sind ausgezeichnet.”

Larry Mitchell kam in Zweibrücken (GER) zur Welt, wo sein Vater als Soldat der kanadischen Armee zeitweise stationiert war. Im Eishockey versuchte er sich zuerst in Kanadas Juniorenligen. Von 1988 bis 2002 trat er als Stürmer mit der Ausnahme von einigen DEL-Partien (Hannover, Krefeld) in der zweithöchsten Liga Deutschlands auf. Mit Wedemark schaffte er den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Als Trainer arbeitete sich Mitchell über die dritthöchste Klasse nach oben. 2005/06 führte er den EV Landsberg in die 2. Bundesliga. Es folgten Engagements in der DEL bei den Augsburger Panthern (2007 bis 2014), Straubing Tigers (2014 bis 2017) und dann jenes als Sportdirektor bei Ingolstadt.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später