Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kassel. (PM Huskies) Auch im zweiten Anlauf gelang nicht der erste Saisonsieg. Die Kassel Huskies haben den Heimauftakt der DEL2-Saison 2022/23 mit 2:3 nach... Bei den Kassel Huskies ist weiter Geduld gefragt! – Huskies müssen sich gegen Selb mit einem Punkt begnügen

Selb siegt in Kassel – © Pauline Manzke

Kassel. (PM Huskies) Auch im zweiten Anlauf gelang nicht der erste Saisonsieg.

Die Kassel Huskies haben den Heimauftakt der DEL2-Saison 2022/23 mit 2:3 nach Verlängerung gegen die Selber Wölfe verloren.

Bei den Schlittenhunden gab es im Vergleich zur Auftaktniederlage in Kaufbeuren nur eine personelle Änderung. Joel Keussen rückte für Marco Müller in den Kader. Jerry Kuhn startete erneut zwischen den Pfosten.

Der Kasseler Schlussmann hatte von Beginn an gut zu tun, da die Gäste aus Oberfranken gut in die Partie starteten. Und bereits nach vier Minuten musste Kuhn das erste Mal hinter sich greifen. Kruminsch traf in Überzahl zur Führung für die Gäste. Doch damit nicht genug. In der 17. Spielminute nutzte Nick Miglio einen von im ersten Drittel zahlreichen Wölfe-Alleingänge zum 2:0. Die kalte Dusche für die Huskies war perfekt.

Nach einer sicherlich deutlichen Ansprache von Trainer Bo Subr kamen die Nordhessen deutlich zielstrebiger aus der Kabine. Jedoch dauerte es bis zur 39. Spielminute, ehe die Huskies zum Anschluss kamen. Joel Lowry fälschte einen Faber-Schuss unter die Latte ab. Zuvor verpassten die Schlittenhunde teils hochkarätige Einschussgelegenheiten oder scheiterten am hervorragend aufgelegten Wölfe-Schlussmann Michael Bitzer.

Die Huskies nahmen den Schwung mit ins Schlussdrittel und konnte dort nach wenigen Minuten ausgleichen. Tristan Keck eilte der Selber Hintermannschaft davon und ließ Bitzer mit einem platzierten Handgelenksschuss keine Chance. 2:2 nach 46 Minuten. In Folge drückten die Huskies auf den Führungstreffer, kamen aber zu keinem weiteren Torerfolg. So musste die Verlängerung einen Sieger bringen. Nach einem Fehler in der Kasseler Hintermannschaft fasste sich Deeg ein Herz und traf zum Auswärtssieg für die Selber Wölfe.

Tore
0:1 – Kruminsch (Thompson, Miglio – 4. Min)
0:2 – Miglio (17. Min)
1:2 – Lowry (Faber, Arniel – 39. Min)
2:2 – Keck (Schlenker, McGauley – 46. Min)
2:3 – Deeg (Schwamberger, Vantuch – 62. Min)

665
Kaufen Sie sich in dieser Saison ein Trikot ihres Teams?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später