Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

  Bad Nauheim. (PM) Am gestrigen Donnerstagabend fand im Vereinsheim der Roten Teufel Bad Nauheim die jährliche Mitgliederversammlung statt. Bei der sehr harmonisch verlaufenen...

 

(vorne v.l.n.r.: Martin Flemming, Uwe Gericke, Martin Schröer / hinten v.l.n.r.: Jens Kolaczek, Christian Berger, Jörg Kirschenbauer – © by Media

Bad Nauheim. (PM) Am gestrigen Donnerstagabend fand im Vereinsheim der Roten Teufel Bad Nauheim die jährliche Mitgliederversammlung statt.

Bei der sehr harmonisch verlaufenen Veranstaltung, die diesmal in einem Rekordtempo von nur 90-minütiger Dauer abgehalten wurde, bestätigten die über 70 anwesenden Mitglieder mit überwältigender Mehrheit den bisherigen geschäftsführenden Vorstand in ihrem Amt, so dass Uwe Gericke (1.Vorsitzender), Martin Flemming (2.Vorsitzender) und Martin Schröer (Kassenwart) zwei weitere Jahre dem Verein vorstehen werden. Darüber hinaus wurde Beratsmitglied Jörg Kirschenbauer mit den Bereichen Aktionen und Sponsoring auch weiterhin betraut, während das Resort Presse an das neue Beiratsmitglied Christian Berger geht, der parallel zu seiner Funktion als Pressesprecher der Oberliga-Mannschaft diese Tätigkeit ausüben wird. Das bisherige Beiratsmitglied Thorsten Herbert scheidet aus persönlichen Gründen aus und stellte sich nicht wieder zur Wahl. Beirat Jens Koczlarek (Events) wurde letztes Jahr neu gewählt und bleibt somit noch zwölf weitere Monate im Amt.

Inhaltlich berichtete der Vorstand gestern Abend seinen Mitgliedern von den sportlichen und finanziellen Aktivitäten der vergangenen Saison, wobei die Spielzeit 2011/12 als eine der erfolgreichsten in der Geschichte abgeschlossen wurde. Das Highligfht war hierbei sicherlich der deutsche Vizemeister-Titel der Jugendmannschaft, aber auch der vierte Rang der Junioren im bundesweiten Vergleich ist ebenso hervorzuheben wie ein hervorragender fünfter Platz des Knabenteams in einer hochkarätig besetzten NRW-Liga Gruppe A.

Einen wichtigen Punkt der Berichte nahm u.a. die Zusammenarbeit des Vereins mit der GmbH ein, nachdem die Kooperation sukzessive in allen Bereichen ausgebaut wurde, so dass zahlreiche Nachwuchsspieler die Chance erhalten, sich bei den Profis im Spiel- und Trainingsbetrieb einzubringen. Hinsichtlich des Budgets konnte Kassenwart Martin Schröer berichten, dass die Saison kostendeckend bestritten werden konnte, wobei die Ausgaben gegenüber den Vorjahren leicht gestiegen sind. Aufgrund diverser Sponsoren-Akquisitionen wurde dieses aber kompensiert, so dass auch der Mitgliedsbeitrag konstant gehalten werden konnte. Für das kommende Jahr kalkulieren die Roten Teufel mit einem Budget auf vergleichbarem Level.

Offiziell begrüßt wurde der neue hauptamtliche Nachwuchstrainer Daniel Heinrizi, der vor Kurzem die DEB-A-Lizenz erlangte und wie im Vorjahr das Schüler- und Knabenteam veranwortlich betreuen sowie für alle Trainerbelange zur Verfügung stehen wird. Unterstützt wird der 27-Jährige von den beiden Oberliga-Spielern Alexander Baum und Matthias Baldys, die an diesem Wochenende die C-Schein-Prüfung absolvieren werden. Darüber hinaus werden Marcus Jehner die Junioren, Holger Pöritzsch, der ebenfalls neu an Bord ist, die Jugend sowie Martin Williams die Kleinschüler und Manfred Müller die Kleinstschüler trainieren. Die Laufschule betreut wie bisher Angelika Eberlin. Unterstützt werden alle Coaches von erfahrenen Akteuren wie Christian Goerigk, Stephan Zahrt, Jens Fischer, Mathias Matysek und Martin Prada, womit die Roten Teufel also bestens aufgestellt in die neue Spielzeit gehen werden.

Zahlreiche Werbe-Aktionen und Events sind natürlich auch wieder im Programm, so steht in Kürze bereits das zweite Mal “Bad Nauheim on ice” an, aber auch Aktionen wie die Bergweihnacht oder Präsentationen in der Stadt müssen geplant und durchgeführt werden, um das Bad Nauheimer Nachwuchseishockey noch mehr in der Region und darüber hinaus zu präsentieren. In diesem Zusammenhang konnten die Verantwortlichen eine sehr positive Nachricht vermelden, nachdem die Frauenwaldschule Nieder-Mörlen ab sofort Partner des Vereins ist, was mit anderen schulischen Einrichtungen in Bad Nauheim und Umgebung erweitert werden soll.

Insgesamt erlebten die anwesenden Mitglieder einen informationsreichen und interessanten Abend, der auf eine wieder sportlich erfolgreiche und interessante neue Saison hoffen lässt. Vielen Dank hierfür an alle Beteiligten.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später