Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Herford. (PM) Als Sebastian Riede in der letzten Saison zum Herforder EV zurückkehrte, war die Anforderung an ihn klar: Als ältester und erfahrenster Spieler...

Logo des Herforder EVHerford. (PM) Als Sebastian Riede in der letzten Saison zum Herforder EV zurückkehrte, war die Anforderung an ihn klar: Als ältester und erfahrenster Spieler sollte er eine Führungsrolle einnehmen und dem jungen Team helfen. Eine Aufgabe, der sich Sebastian voll und ganz annahm.

Der 30 jährige, 1,69m große, pfeilschnelle Stürmer ging mit Leistung voran, schmiss sich in der Abwehr in Schüsse, sprang für den schon geschlagenen Goalie ins Tor und war sich nie zu schade für die harte Arbeit. Im Angriff suchte er immer den besser postierten Mitspieler und schloss nur ab, wenn er in der besten Position war. Als Lohn dieser Arbeit verbuchte er am Ende der Saison in 22 Spielen 18 Tore und 28 Vorlagen und war damit zweitbester Scorer der Ice Dragons. Und das es ihm in Herford Spaß gemacht hat, zeigt, dass er sich dazu entschied, noch eine weitere Saison das Ice Dragons Trikot mit der Nummer 18 zu tragen.

Die Verantwortlichen der Ice Dragons sind natürlich froh über seine Entscheidung und wünschen ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison!

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später