Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Limburg. (PM EGDL) Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, jetzt kann es offiziell bestätigt werden: „Kapi“ hat seinen Vertrag verlängert und... Auch Marian Kapicak bleibt in Limburg

Marian Kapicak – © Dennis Lotz

Limburg. (PM EGDL) Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, jetzt kann es offiziell bestätigt werden: „Kapi“ hat seinen Vertrag verlängert und steht weiterhin im Kasten der EG Diez-Limburg.

Der in der Slowakei geborene Linksfänger durchlief die Nachwuchsabteilungen in Ingolstadt und Deggendorf, bevor er von den Lausitzer Füchsen verpflichtet wurde. In Weißwasser kam der 23-jährige in der Regionalliga Ost sowie in der DEL2 zum Einsatz und zeigte sich als starker Rückhalt. Als Förderlizenzspieler lief der talentierte Keeper zum Ende der Saison 2022/23 in der Oberliga Nord dann erstmals für die Rockets auf.

In der vergangenen Spielzeit absolvierte der bei den Fans beliebte Goalie 38 Partien, stand dabei in 14 Spielen tatsächlich auf dem Eis und überzeugte die Verantwortlichen der EG Diez-Limburg mit einer Fangquote von 91,6 Prozent für ein weiteres Engagement am Heckenweg. Mit einem Gegentorschnitt von 3,07 führte Kapicak sein Team zu acht Siegen und war ein wichtiger Bestandteil des Torhüter-Trios der Rockets.

„Die Verhandlungen sind völlig problemlos über die Bühne gegangen und ich konnte bereits im März meinen Vertrag unterzeichnen“, freut sich Marian über die weitere Zusammenarbeit. „Der neuen Saison fiebere ich bereits entgegen und erhoffe mir, endlich einen Titel mit den Rockets zu holen. Persönlich wünsche ich mir natürlich mehr Spielpraxis, um mich weiter zu verbessern. Ich fühle mich sehr wohl, möchte so lange wie möglich in Diez-Limburg bleiben und immer alles für die Mannschaft geben.“

„Charakterlich ein toller Typ, sportlich eine zuverlässige Größe im Team. Marian hat uns letzte Saison in allen Bereichen absolut überzeugt, die Verlängerung war daher die logische Konsequenz“, sagt der Sportliche Leiter Arno Lörsch. „Er hat sich nicht nur sportlich weiterentwickelt, sondern ist auch sehr schnell ein Teil der gesamten EGDL-Familie geworden. Marian wird nicht nur weitere tolle Spiele für uns zeigen, sondern wie auch bereits in der abgelaufenen Saison den Nachwuchs unterstützen.“

Bisher veröffentlichter Kader der Saison 2024/25

Tor: Justin Schrörs, Marian Kapicak

Verteidigung: Alexander Seifert, Jannis Lachmann, Emre Yamak, Lorenzo Valenti, Maik Klingsporn, Torben Reuner

Sturm: Paul König, Artjom Piskowazkow, Marcel Kurth, Niko Lehtonen, Miro Mäkinen, Christian Bauhof




823
Bremerhaven hat mit Alexander Sulzer den Nachfolger für den abgewanderten Headcoach Thomas Popiesch gefunden. Kann Alexander Sulzer an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert