Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Krefeld. (PM Pinguine) Die Krefeld Pinguine haben den Zeitpunkt für den Beginn des Dauerkartenverkaufs sowie die Preisliste für die kommende Saison veröffentlicht. Ab dem... „Anpassung der Ticketpreise wurden in vielen Preiskategorien verantwortungsbewusst vorgenommen“ – Krefeld Pinguine starten am 02.05. den Dauerkartenvorverkauf

© Sportfoto-Sale (DR)

Krefeld. (PM Pinguine) Die Krefeld Pinguine haben den Zeitpunkt für den Beginn des Dauerkartenverkaufs sowie die Preisliste für die kommende Saison veröffentlicht.

Ab dem 02. Mai um 10:00 Uhr können sich KEV-Fans die Saisonkarte für die Spielzeit 2024/25 online unter www.kev-tickets.de sowie im Fanshop an der Westparkstraße sichern.
Wie gewohnt lohnt es sich auch dieser Saison schnell zu sein. Bis zum 25. Juli gelten der reduzierte Frühbucherpreis und die Sitzplatzreservierung für Dauerkarteninhaber aus der vergangenen Saison.

Peer Schopp, Geschäftsführer Krefeld Pinguine: „Mit dem Start des Dauerkartenverkaufs beginnt für uns wie in jedem Jahr eine aufregende Zeit, bei der wir die Weichen für die kommende Saison stellen. Wir haben nach sorgfältiger Kalkulation und unter Berücksichtigung der gestiegenen Betriebskosten, rund um die Spieltage und die Organisation sowie der grundsätzlich inflationären Entwicklung eine Anpassung der Ticketpreise in vielen Preiskategorien verantwortungsbewusst vorgenommen. Wir hoffen auf das Verständnis und die Weitsicht unserer Fans, die uns seit Jahrzehnten zur Seite stehen und wie auch wir die Eishockeystadt Krefeld langfristig vorantreiben möchten.“

Weitere Informationen sowie die vollständige Preisliste können unter www.krefeld-pinguine.de/dauerkarte eingesehen werden. Der Fanshop an der Westparkstraße ist von Montags bis Donnerstags von 9:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr geöffnet, Freitags von 9:30 – 12:30 Uhr.




2923
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert