Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bremerhaven. (PM) Mit Bekanntgabe der Verpflichtung von Andrew Mc Pherson haben die Fischtown Pinguins am heutigen „Vormittag“ – Originalton Hans-Werner Busch: „Den Deckel auf den...

Andrew McPherson komplettiert den Kader der Fischtown Pinguins – © by Eishockey-Magazin

Bremerhaven. (PM) Mit Bekanntgabe der Verpflichtung von Andrew Mc Pherson haben die Fischtown Pinguins am heutigen „Vormittag“ – Originalton Hans-Werner Busch: „Den Deckel auf den diesjährigen Verpflichtungstopf gesetzt“. Andrew Mc Pherson heißt die letzte Neuerwerbung. Der 188cm große und 90 kg schwere Stürmer ist in der Eishockey Bundesliga kein Unbekannter, wo er seit der Spielzeit 2006/2007 in 231 Spielen auch exakt 231 Scorerpunkte erzielen konnte – also ein Punkt pro Spiel. Eine Leistung, die auch den stärksten Kritiker überzeugen dürfte. Neben einem Jahr in der Oberliga (Landsberg 2005/2006), spielte „Mac“ auch eine Spielzeit in der DEL bei den Straubing Tigers, wo er mit 17 Scorerpunkten zum Ende der Saison ebenfalls zufrieden Fazit ziehen konnte.

 

Seine Karriere begann Mc Pherson bei R.P.I. in der ECAC, wo er unter Trainer Dan Fridgen in der Saison 98/99 langsam aber sicher an das Profieishockey herangeführt wurde. Über Wheeling, Charlotte, New Mexiko, Roanoke und Port Huron wagte er den Sprung nach Europa. Beim EV Landsberg konnte er bereits in seiner ersten Saison mehr als eindrucksvoll auf sich aufmerksam machen. So war es nicht mehr als logisch, dass er sich hier in Deutschland sehr schnell etablieren konnte und viele Freunde für sein offensives Eishockeyspiel fand.

 

Mc Pherson ist ein sehr offener Typ, der kein Hehl daraus macht, dass er nach Erhalt seiner deutschen Staatsbürgerschaft schon noch einmal mit einem DEL Angebot kalkuliert hatte. Umso mehr freut er sich jetzt auf seine neue Aufgabe hier in Bremerhaven, weil er überzeugt davon ist, dass er bei den Fischtown Pinguins noch einmal zeigen kann, was in ihm steckt.

 

Überzeugt von den Qualitäten des Stürmer ist auch Trainer Stewart, der sich Mc Pherson einige Male auf Video angesehen hat. Stewart: „Wir brauchen für unser Spiel und unser System erfahrene und intelligente Mittelstürmer. Mein Ziel ist es, den Zuschauern in Bremerhaven in der neuen Saison attraktives und gutes Eishockey zu bieten. Jeder Spieler der uns dabei helfen kann diesen Plan in die Tat umzusetzen ist herzlich Willkommen“.

 

Ein herzliches Willkommen gab es bereits gestern, als McPherson zusammen mit Ehefrau Caroline und Sohn Tyger in der Seestadt angekommen war. Natürlich führte der erste Weg die Familie in das Eisstadion, wo „Mac“ mit Saisonbeginn mit der Rückennummer #79 für die Seestädter auf Torejagd gehen wird.

Statistik Andrew McPherson

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später