Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Freiburg. (PM EHCF) In der Ensisheimerstraße ist alles angerichtet für die Playoffs! Nach der sensationellen Vorsaison hat das Wolfsrudel auch in dieser schwierigen Saison... Am Freitag starten die Wölfe in das Playoff-Viertelfinale der DEL2-Saison 2020/21

© Sportfoto-Sale (SD)

Freiburg. (PM EHCF) In der Ensisheimerstraße ist alles angerichtet für die Playoffs!

Nach der sensationellen Vorsaison hat das Wolfsrudel auch in dieser schwierigen Saison auf dem Eis mit Taten überzeugt. Allen Widrigkeiten zum Trotz beendet der EHC Freiburg die zuschauerlose Hauptrunde 2020/21 auf einem grandiosen dritten Tabellenplatz und hat damit Heimrecht in der anstehenden Playoffviertelfinal-Runde. Gegner unserer Wölfe in diesem best-of-five Duell ist dabei der ESV Kaufbeuren. Wer zuerst 3 Siege eingefahren hat, kommt ins Halbfinale. Die Ausgangslage verspricht Spannung pur: in den vier Aufeinandertreffen in dieser Spielzeit konnten jeweils beide Teams zwei Siege verbuchen.

Anders als in der Hauptrunde wird es in den Playoffs kein Penaltyschießen geben. Steht es nach 60 Minuten unentschieden, folgt nach einer Pause eine Verlängerung, die maximal 20 Minuten dauert und durch den ersten Treffer beendet wird. Bleibt auch diese Overtime torlos, folgt wieder eine Pause und die nächste Verlängerung – so lange, bis das Spiel durch ein entscheidendes Tor entschieden wird (Sudden Death oder Sudden Victory). Anders als im Punktspielbetrieb wird die Overtime zudem im normalen numerischen „Fünf gegen Fünf“ ausgetragen.

Im Eishockeysport hält man sich zu Personalsituationen traditionell weitestgehend bedeckt. Das gilt ganz besonders in den Playoff-Serien. Informationen zu Personalien werden in dieser entscheidenden Phase daher nur in Ausnahmefällen bekannt gegeben.

Genug Theorie: Das Warten hat ein Ende! Alle Spiele egal ob in Freiburg oder Kaufbeuren können selbstverständlich im Livestream auf www.sprade.tv verfolgt werden.

Playoff-Viertelfinale der Wölfe:

Freitag, 23. April um 19:30 Uhr – EHC Freiburg vs. ESV Kaufbeuren
Sonntag, 25. April um 17:00 Uhr – ESV Kaufbeuren vs. EHC Freiburg
Dienstag, 27. April um 19:30 Uhr – EHC Freiburg vs. ESV Kaufbeuren
Donnerstag, 29. April um 19:30 Uhr – ESV Kaufbeuren vs. EHC Freiburg*
Samstag, 01. Mai um 17:00 Uhr – EHC Freiburg vs. ESV Kaufbeuren*

*falls nötig

4033
Sollten die Kontingentstellen in der DEL, wie in "Powerplay26" vorgesehen, nun schrittweise bis 2026 auf sechs Stellen reduziert werden?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.