Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Wolfsburg. (PM Grizzlys) Die Saison der Grizzlys Wolfsburg ist mit dem Aus im Playoff-Viertelfinale gegen den EHC Red Bull München früher zu Ende gegangen... Als Verteidiger: Fabio Pfohl bleibt bis 2026 ein Grizzly

Fabio Pfohl von den Grizzlys Wolfsburg – © Moritz Eden/City-Press

Wolfsburg. (PM Grizzlys) Die Saison der Grizzlys Wolfsburg ist mit dem Aus im Playoff-Viertelfinale gegen den EHC Red Bull München früher zu Ende gegangen als gewünscht.

Nun gibt es aber im Hinblick auf die kommenden zwei Spielzeiten gute Nachrichten für die Niedersachsen: Fabio Pfohl hat seinen auslaufenden Vertrag bis 2026 verlängert und wird künftig als Verteidiger auflaufen.

Der 28-Jährige ist mittlerweile nicht mehr aus Wolfsburg wegzudenken. 2015 wechselte der damals 19-Jährige von den Kölner Haien in die Autostadt und hatte bis zu diesem Zeitpunkt acht DEL-Spiele absolviert. In seinem ersten Jahr in Schwarz und Orange verbuchte der Linksschütze in 51 Partien gleich acht Treffer und 22 Assists, Pfohl wurde daraufhin als „Rookie des Jahres“ in der PENNY DEL ausgezeichnet.

Der Linksschütze wurde sowohl 2016 als auch 2017 Vizemeister mit den Autostädtern, ehe es für ihn zurück nach Köln ging. Nach rund eineinhalb Spielzeiten bei den Domstädtern – Pfohl absolvierte in dieser Zeit sieben Länderspiele – kehrte er während der Saison 2019-2020 zurück nach Wolfsburg.

Seither stand er in 175 Partien für die Grizzlys auf dem Eis, erreichte zweimal das Halbfinale der Playoffs und 2021 gar das Finale. Kürzlich absolvierte der gebürtige Waldkraiburger im Playoff-Viertelfinale gegen die Münchener sein 400. Spiel in der PENNY DEL. In nun 402 Begegnungen – 322 dafür für Wolfsburg – kommt „Pfohli“ auf 54 Tore und 136 Assists.

Die meisten Einsätze verbuchte der 28-Jährige als Stürmer, in der Vergangenheit kamen aber auch Partien als Verteidiger hinzu. Seit seiner verletzungsbedingten Pause in der zweiten Saisonhälfte der abgelaufenen Spielzeit ging Pfohl ausschließlich als Verteidiger aufs Eis. Diese Rolle soll er nun dauerhaft ausfüllen.

„Fabio hat sich in den vergangenen Spielzeiten durch seine variable Spielweise zu einem noch wertvolleren Spieler entwickelt. Er hat als Aushilfsverteidiger bereits viele gute Spiele absolviert, unter anderem auch in den vergangenen Playoffs. Wir sind daher der festen Überzeugung, dass mit etwas mehr Vorbereitung auf dieser Position zu einem sehr wichtigen Element in unserem System werden wird. Die Zeit dafür werden wir ihm geben“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.




1516
Welche DEL Schiedsrichter haben in der Saison 23/24 am meisten überzeugt?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert