Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Passau. (PM Black Hawks) Die letzten beiden Partien im Jahr 2022 liefen für die Habichte nicht ganz wie geplant. Dabei zeigten die Black Hawks... Alligators zu Gast bei den Passau Black Hawks

Christian Eder – © Passau Black Hawks 2022

Passau. (PM Black Hawks) Die letzten beiden Partien im Jahr 2022 liefen für die Habichte nicht ganz wie geplant.

Dabei zeigten die Black Hawks zwei total unterschiedliche Gesichter. Beim Heimspiel gegen den EV Füssen zeigten die Black Hawks die mit Abstand schlechteste Saisonleistung und mussten sich klar und deutlich in der heimischen Eis-Arena geschlagen geben. Zwei Tage später beim Derby in Deggendorf lieferten die Passauer den favorisierten DSC einen harten Kampf und begeisterten mit Einsatz, Wille und Moral die Zuschauer. Genau mit dieser Einstellung müssten die Habichte auch ihr erstes Spiel im Jahr 2023 bestreiten. Am Montag, 02. Januar empfangen die Black Hawks um 19:30 Uhr die Höchstadt Alligators in der Eis-Arena. Die Höchstadter spielen bis dato eine starke Saison und stehen mit 50 Punkten auf Platz fünf in der Oberliga Süd Tabelle. Im ersten Aufeinandertreffen konnten die Black Hawks zwei Punkte auf Höchstadt entführen. 1:2 lautete das Ergebnis nach Verlängerung und sorgte für großen Jubel im Lager der Black Hawks Fans. Die große Stärke des HEC liegt in der Qualität und der Ausgeglichenheit des Kaders. 11 Spieler konnten bereits zweistellig Scorerpunkte sammeln. Dazu kommen drei starke und motivierte Torhüter. Beim Auswärtsspiel der Höchstadter in Passau wird außerdem Trainer Mikhail Nemirovsky nach wochenlanger Sperre zurück auf die Trainerbank kehren. Der Gästetrainer sorgte in der Vergangenheit – insbesondere als Spieler – auch in Passau schon für den ein oder anderen Aufreger. Emotionen sind bereits im Vorfeld garantiert.

Die Passau Black Hawks müssen gegen den HEC weiter auf Angreifer Santeri Ovaska verzichten. Der Stürmer hat sich ausgerechnet nach einem Check im Hinspiel schwer verletzt und steht Trainer Petr Bares weiterhin nicht zur Verfügung. Doch auch ohne den starken Angreifer wollen die Habichte in der Eis-Arena die Punkte für sich behalten. Schließlich wollen die Habichte im Kampf um das Heimheimrecht in den Pre-Playoffs ein gehöriges Wörtchen mitreden. Nach der deftigen Heimniederlage gegen den EV Füssen, wollen außerdem die Fans in der Eis-Arena einen starken Auftritt der jungen Black Hawks Mannschaft sehen. „Laufen, checken, Schüsse blocken, diszipliniert und einfaches Eishockey spielen. Über die Teamleistung, den Kampf und Einsatz haben wir dieses Jahr schon große Gegner geschlagen. Gegen Höchstadt brauchen wir genauso einen Auftritt um gleich erfolgreich ins Jahr 2023 zu starten“. fordert Vorstand Christian Eder vor der Partie.

Tickets für die Partie gegen Höchstadt am Montag, 02. Januar um 19:30 Uhr erhalten Sie Online auf ETIX.com sowie an der Abendkasse ab 18:30 Uhr. Das Spiel wird außerdem live und in HD Qualität auf sparde.tv übertragen. -czo





7784
Bundestrainer gesucht .....

Wer wäre für Sie der perfekte Nachfolger von Toni Söderholm als Herren Eishockey Bundestrainer?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später