Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Bietigheim. (EM) Seit fast sechs Wochen stehen die Bietigheim Steelers als Absteiger in die Oberliga Süd fest. Der Klub aus dem Ellental hat nach... Alles auf Anfang: Nach dem sportlichen Totalabsturz haben die Bietigheim Steelers noch zahlreiche Positionen in ihrem Oberliga-Kader offen

Bietigheims Alexander Preibisch – © Sportfoto-Sale (DR)

Bietigheim. (EM) Seit fast sechs Wochen stehen die Bietigheim Steelers als Absteiger in die Oberliga Süd fest.

Der Klub aus dem Ellental hat nach dem Aufstieg in die DEL im Jahr 2021 und dem anschließenden Klassenerhalt in der Spielzeit 21/22 einen rasanten Absturz hinter sich. Nach dem Abstieg aus der DEL im Frühjahr 2023 rauschten die Steelers ohne Netz und doppelten Boden in der DEL2 durch bis in die Playdowns, wo man gegen Selb den Kürzeren zog. Innerhalb eines Jahres muss der Klub den zweiten Abstieg hinnehmen.

Mittlerweile richtet man den Blick nach vorne in die Zukunft. Der Neuaufbau in der Oberliga Süd soll nun in Angriff genommen werden. Alexander Dück, der in der Schlussphase der letzten Saison den Trainerposten übernahm, genießt das Vertrauen und steht auch zukünftig hinter der Bande.

Der zukünftige Kader weist dagegen noch viele Lücken auf. Auf der Torwartposition können die Grün-Weißen auch in Zukunft auf Olafr Schmidt setzen. Aus Freiburg kommt David Zabolotny. Damit haben die Bietigheimer sicherlich eines der besten Torhüter-Gespanne der Liga. In der Abwehr schnürt Routinier Sören Sturm zukünftig die Schlittschuhe für die Steelers. Der 34- jährige kommt aus Crimmitschau. Im Angriff wurde Sturms letztjähriger Teamkollege Tamas Kanya von den Eispiraten verpflichtet. Dazu bleibt Routinier Alex Preibisch den Steelers treu. Er geht in sein mittlerweile achtes Jahr bei den Bietigheimern. Die erste Importstelle besetzt der Tscheche Marek Racuk, der Mitte Januar verpflichtet wurde und trotz des Abstiegs überzeugen konnte.

Laut Ludwigsburger Kreiszeitung soll Racuks Landsmann Erik Nemec ebenfalls zu den Steelers wechseln. Nemec ist 30 Jahre alt und spielte zuletzt in der ersten ungarischen Liga. Erfahrungen sammelte er schon in Nordamerika, der multinationalen IceHL (ehemals EBEL) und vor seinem Engagement in Ungarn auch drei Jahre lang im polnischen Krakau. Offiziell bestätigt ist Nemec aber noch nicht.

Ansonsten gibt es bislang keine bestätigten Transfers. Als Abgänge wurden Pascal Zerressen (Ziel unbekannt), Dominik Lascheit (Hamm), Lewis Zerter-Gossage (Lausitzer Füchse), Brett Schaefer (Ziel unbekannt), Paul Mayer (Adler Mannheim), Noel Saffran (Adler Mannheim), Fabjon Kuqi (Starbulls Rosenheim) und der Kanadier Morgan Adams-Moisan (Ziel unbekannt) verabschiedet.

Die zukünftigen Pläne von Leon Doubrawa (Tor), Tom-Eric Bappert, Spencer Berry, Dennis Dietmann, Tom Geischeimer, Niklas Heinzinger, Ryker Killins, Cole MacDonald, Max Pommersberger, Anton Sproll, Pascal Zerressen (alle Abwehr), sowie die Stürmer Jackson Cressey, Jack Doremus, Nicolas Hinz, Ryon Moser, Joshua Rust, Alex Samusev und Brett Welychka sind bislang nicht bekannt.

Mit offiziell gerade einmal sechs Spielern unter Vertrag bleibt also noch reichlich Arbeit für die Verantwortlichen der Steelers. Gut möglich, dass einige der jungen Talente aus den letztjährigen DEL2- und U20 Kadern eine Chance im neuen Oberligateam erhalten. Die Bietigheim Steelers stehen auf jeden Fall in allen Bereichen vor einem völligen Neustart.

Das ist der aktuelle Kader der Steelers

Tor: Olafr Schmidt, David Zabolotny (Freiburg)
Abwehr: Sören Sturm (Crimmitschau)
Angriff: Erik Nemec (TCH/Ferencvarosi TC), Marek Racuk (TCH), Alex Preibisch, Tamas Kanya (Crimmitschau)




2923
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert