Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Berlin. (PM Eisbären /MK) Die Eisbären Berlin gewinnen das zweite Spiel der Viertelfinalserie der Playoffs der PENNY DEL Saison 2020/21. Die Berliner bezwingen die... Alles auf Anfang! Eisbären gewinnen in Iserlohn mit 6:0 und gleichen die Serie aus

Zweikampf zwischen Alexander Grenier und John Ramage – © by Sporfoto-Sale (JB)

Berlin. (PM Eisbären /MK) Die Eisbären Berlin gewinnen das zweite Spiel der Viertelfinalserie der Playoffs der PENNY DEL Saison 2020/21. Die Berliner bezwingen die Iserlohn Roosters mit 6:0 und gleichen die Serie aus.

Somit kommt es zum entscheidenden dritten Spiel um den Einzug ins Halbfinale. Die Entscheidungspartie dieser Viertelfinalserie findet am Samstag, den 24. April 2021 um 17:30 Uhr in der Mercedes-Benz Arena statt.

Zach Boychuk (9.) brachte die Berliner in Führung, die Ryan McKiernan (20.) kurz vor der ersten Pause auf 2:0 ausbaute. Lukas Reichel (24.) erhöhte im Mitteldrittel auf 3:0 für die Gäste und Boychuk baute die Berliner Führung im Schlussabschnitt mit seinem zweiten Treffer des Abends auf 4:0 aus. Simon Després (54./EN) traf in der Folge ins leere Iserlohner Tor zum 5:0 und Sebastian Streu (56.) sorgte für den 6:0-Endstand.

Für Torhüter Mathias Niederberger war es die sechste Partie ohne Gegentreffer in der laufenden Spielzeit.

Stimmen zum Spiel

Serge Aubin (Trainer Eisbären Berlin): „Wir freuen uns natürlich über den Sieg heute. Die Mannschaft hat einen herausragenden Job gemacht. Unsere Einsatzbereitschaft war heute höher als am Dienstag und die Spieler waren fokussierter. Auch als es etwas körperlicher wurde sind wir ruhig geblieben. Wir haben die Reihen noch einmal etwas umgestellt, das hat sehr gut funktioniert. Vor allem die Reihe um Noebels, Boychuk und Reichel war heute sehr gut, aber die gesamte Mannschaftsleistung war stark.“ Marcel Noebels (Stürmer Eisbären Berlin): „Ich bin mit dem Spiel natürlich zufrieden. Wir können alle stolz auf unsere Leistung sein. Wir haben gezeigt, wozu wir in der Lage sind. Wir sind heute viel gelaufen, haben die Zweikämpfe angenommen und diese auch gewonnen. Jetzt gilt unsere volle Konzentration der entscheidenden Partie am Samstag. Wir wollen natürlich an das heutige Spiel anknüpfen und ins Halbfinale einziehen.“

Zach Boychuk (Stürmer Eisbären Berlin): „Das war die richtige Antwort auf die Niederlage am Dienstag. Wir sind von Anfang an voll da gewesen und haben hart gespielt. Auch nach der deutlichen Führung haben wir nicht nachgelassen und weiter unser Spiel gespielt. Die Auseinandersetzungen und Reibereien gehören zu den Playoffs dazu. Das Zusammenspiel mit Marcel Noebels und Lukas Reichel funktioniert sehr gut, wir haben aber vier sehr gute Reihen. Mathias Niederberger hat heute wieder super gehalten.“

Endergebnis:
Iserlohn Roosters – Eisbären Berlin 0:6 (0:2, 0:1, 0:3)
Aufstellungen:
Iserlohn Roosters:
Jenike (ab 46.: Schwendener) – Baxmann, Ankert; Raymond, O’Connor; Reinhart, Riefers – Lowry, Weidner, Bailey; Buschmann, Raedeke, Fleischer; Lautenschlager, Grenier, Friedrich; Whitney, B. Aubin – Trainer: Brad Tapper
Eisbären Berlin: Niederberger (Ancicka) – Hördler (C), Wissmann (A); Müller, Ramage (A); Després, McKiernan; Mik – Reichel, Boychuk, Noebels; White, Zengerle, Foucault; Fiore; Olver, Tuomie; Labrie, Streu, Dietz – Trainer: Serge Aubin

Tore:
0:1 – 08:10 – Boychuk (McKiernan) – EQ
0:2 – 19:38 – McKiernan (Noebels, Boychuk) – EQ
0:3 – 23:45 – Reichel (Noebels) – EQ
0:4 – 45:17 – Boychuk (McKiernan, Noebels) – EQ
0:5 – 53:13 – Després (Hördler) – EQ, EN
0:6 – 55:47 – Streu (Labrie) – EQ

Strafen: Iserlohn Roosters: 35 (2, 6, 27) Minuten – Eisbären Berlin: 26 (2, 6, 18) Minuten
Schiedsrichter: Benjamin Hoppe, Aleksi Rantala (Andreas Kowert, Joep Leermakers)

Fotostrecke zum Spiel

Iserlohn Roosters - Eisbaeren Berlin
© by Sporfoto-Sale (JB)
« von 48 »
5457
Sollten die Kontingentstellen in der DEL, wie in "Powerplay26" vorgesehen, nun schrittweise bis 2026 auf sechs Stellen reduziert werden?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.