Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Adendorf. (PM) Während bei den Fans und Spielern der Heidschnucken die Sommerpause und damit eine erholsame Phase eingekehrt ist, wird bei den Verantwortlichen bereits...
Dennis Korff - © by Eishockey-Magazin (DR)

Dennis Korff – © by Eishockey-Magazin (DR)

Adendorf. (PM) Während bei den Fans und Spielern der Heidschnucken die Sommerpause und damit eine erholsame Phase eingekehrt ist, wird bei den Verantwortlichen bereits kräftig an den Grundlagen für eine neue Oberliga Saison gearbeitet. So können sich die Sponsoren in den nächsten Tagen und Wochen weiterhin auf Besuch von AEC-Offiziellen freuen, denn gerade das Sponsoring beeinflusst den größten und wichtigsten Teil der Saisonplanung.
Wichtig ist natürlich auch welches Team nächste Saison ins Rennen geschickt wird und hier gibt es den ersten Erfolg zu vermelden. AEC Goalie Dennis Korff wird eine weitere Saison im “heißesten Kühlhaus des Nordens“ spielen. Korff kam zur vergangenen Saison von den Hannover Braves nach Adendorf und zeigte trotz seiner jungen 21 Jahre routinierte und erstklassige Leistungen, welche ihm Respekt der gesamten Liga einbrachte. Gerade diese Leistungen haben dafür gesorgt das Dennis viele Angebote aus dem ganzen Bundesgebiet erhielt und so freut man sich beim Adendorfer EC umso mehr das die wohl wichtigste Position auf dem Eis so frühzeitig besetzt wurde und Dennis Korff damit weiter in Adendorf bleiben wird. „Adendorf ist ein toller Eishockeystandort und ich habe hier eine gute Saison gehabt, deshalb freue ich mich ein weiteres Jahr beim AEC zu spielen zu können“, so Korff zu seiner Verlängerung.
Positive Entwicklungen gibt es derweilen auch auf der Trainerposition zu vermelden. Zwar wurde bisher noch kein neuer Trainer verpflichtet, die Gespräche mit einem Kandidaten laufen aber sehr positiv, so dass man bei den Verantwortlichen hofft in Kürze auch hier Vollzug vermelden zu können.

Neben der Vertragsverlängerung von Dennis Korff gibt es allerdings zwei weitere Abgänge zu vermelden. So wie schon Peter Hofmann wird nun auch Verteidiger Torsten Heideck seine lange Eishockeykarriere beenden um sich in Zukunft so mehr um Beruf und Familie kümmern zu können. Als weiterer Abgang steht der lettische Stürmer Eriks Ozollapa fest, der vom AEC kein neues Angebot für eine weitere Spielzeit erhalten wird. Der Adendorfer EC bedankt sich bei beiden für ihr Arrangement für die Heidschnucken und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später