Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Adendorf. (PM) Versöhnlicher Jahresabschluss für die Heidschnucken. Nach dem ersten Drittel lag das Team von Trainer Dieter Kinzel noch mit 0:3 in Nordhorn zurück...

Logo des Adendorfer ECAdendorf. (PM) Versöhnlicher Jahresabschluss für die Heidschnucken. Nach dem ersten Drittel lag das Team von Trainer Dieter Kinzel noch mit 0:3 in Nordhorn zurück und gewann nach einer tollen Aufholjagd noch verdient mit 5:3.

Der AEC musste heute krankheitsbedingt kurzfristig auf seinen Topscorer Markus Kankaanranta sowie Matthias Hofmann und Sascha Fitzner verzichten. Zu dem verletzte sich Phil Hungerecker im Spiel schwerer am Fuß und muss nun im Krankenhaus untersucht werden, ihm eine gute Besserung!

GEC Ritter Nordhorn – Adendorfer EC 3:5 (3:0, 0:1, 0:4)

1:0 Kaminski (Matula, Maier), 2:0 Gluchich (Lang), 3:0 Scherf (Zimbelmann, Luchich), 1:3 Böttger (Szygula, Radermacher), 2:3 Szygula (Böttger, Zawadzki), 3:3 Buckup (Radermacher, Wikström), 3:4 Szygula (Böttger, Schmidt), 3:5 Böttger (Schmidt)

Strafen: GEC 12min. — AEC 12 min. + 10 min. (Hungerecker wg. Check gegen Kopf oder Nackenbereich) + 10 min. (Böttger wg. unsportlichem Verhalten)

Zuschauer: 694

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später