Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Rosenheim. (PM Starbulls) Der Eishockeynachwuchs der Starbulls Rosenheim hat eine erfolgreiche Saison hinter sich, in der die Mannschaften in den Altersklassen U7, U9, U11,... Abschlussbericht: Eishockeynachwuchs der Starbulls Rosenheim

© Starbulls Rosenheim Nachwuchs

Rosenheim. (PM Starbulls) Der Eishockeynachwuchs der Starbulls Rosenheim hat eine erfolgreiche Saison hinter sich, in der die Mannschaften in den Altersklassen U7, U9, U11, U13, U15, U17 und U20 ihr Können unter Beweis gestellt haben.

Mit Engagement, Leidenschaft und Teamgeist haben die jungen Spielerinnen und Spieler wichtige Erfahrungen gesammelt und sich sportlich weiterentwickelt.
Aufstieg in die Top Division 1: U20 der Starbulls Rosenheim feiert Erfolg im Playoff-Halbfinale

Ein besonders herausragender Erfolg für den Eishockeynachwuchs der Starbulls Rosenheim wurde durch die U20-Mannschaft erreicht, die durch ihren Einzug ins Playoff-Halbfinale den Aufstieg in die Top Division 1 sicherte.

Dieser historische Meilenstein markiert einen bedeutenden Moment für die junge Mannschaft und unterstreicht ihre herausragende Leistung in der abgelaufenen Saison. Die Junioren kämpften sich mit eisernem Willen und Entschlossenheit durch die Findungsrunde, die Qualifikationsrunde und die anschließenden Playoff-Runden, wobei sie sich gegen starke Konkurrenz behaupten mussten. Mit beeindruckenden Teamleistungen und individuellem Talent gelang es den Spielern eine beeindruckende Saison abzusolvieren. Der Aufstieg in diese prestigeträchtige Liga ist das Ergebnis kontinuierlicher harte Arbeit, engagierten Trainings und unermüdlichen Einsatzes der Spielerinnen und Spieler sowie ihrer Trainer und Betreuer.

Das Fazit des Headcoaches Gerhard Unterluggauer zur Saison 2023/24, inklusiver Saisonvorschau:
„Die Saison 23/24 der Starbulls Rosenheim U20 war definitiv eine Achterbahnfahrt voller Spannung und Herausforderungen. Mit einem sehr jungen Team mussten wir von Anfang an Spiele gewinnen, um in die Qualifikationsrunde zu gelangen. Dank einer beeindruckenden Serie von 10 Siegen in Folge, gelang uns dies auch. In der Qualifikationsrunde erlebten wir Höhen und Tiefen, aber durch eine herausragende Leistung gegen Dresden schafften wir den Aufstieg in die DNL1. In dieser Serie wuchs das Team enorm und entwickelte sich zu einer echten Einheit.
Persönlich glaube ich, dass gerade in diesem Zeitpunkt die größte Entwicklung stattgefunden hat. Ich bin unglaublich stolz auf das Team und freue mich bereits jetzt auf die nächste Saison. Unsere Erfahrungen und das gewonnene Selbstvertrauen werden uns sicherlich weiter voranbringen. Für die kommende Saison, das natürlich eine riesige Herausforderung, da wir vom Start weg auf einem sehr hohen Niveau spielen müssen. Wir werden sicher Außenseiter sein! Wir werden aber alles geben und uns stetig weiterentwickeln.“

Gerhard Unterluggauer im Interview (06.11.2023)





Erfolgreiche Teilnahme an der Meisterrunde: U17 der Starbulls Rosenheim zeigt herausragende Leistung

Ein weiterer glänzender Erfolg des Eishockeynachwuchses der Starbulls Rosenheim wurde durch die U17-Mannschaft erreicht, die in der Top Divison I spielt und erfolgreich in die Meisterrunde eingezogen ist. Diese Leistung unterstreicht die hervorragende Entwicklung und die unerschütterlichen Entschlossenheit der jungen Spieler, sich auf höchstem Niveau zu behaupten. Durch kontinuierliche Verbesserungen und eine bemerkenswerte Teamdynamik gelang es den Spielern, sich unter den Top-Teams zu behaupten und ihren Platz in dieser anspruchsvollen Runde zu sichern. Hierbei bleibt zu erwähnen, dass die Starbulls die jüngste U17-Mannschaft in der Liga gestellt haben.

Die Teilnahme an der Meisterrunde ist nicht nur ein Beweis für das Talent und die Entschlossenheit der U17-Mannschaft, sondern auch eine Gelegenheit, sich mit den besten Mannschaften der Liga zu messen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Die Spielerinnen und Spieler der Starbulls Rosenheim werden mit Stolz und Ehrgeiz in die Meisterrunde gehen, bereit, sich auf diesem hohen Spielniveau zu beweisen und ihr Können unter Beweis zu stellen.

Das Abschlussfazit des Haupttrainers der U17, René Wild: „Das Ziel war ganz klar das Erreichen der Meisterrunde. Dies war schon eine Herausforderung, da wir nur mit 12 richtigen U17-Spielern in die Saison gestartet sind. Wir hatten einige Abgänge zu verkraften, wie zum Beispiel Sebastian Zwickl, der in der U20 schon spielen durfte. Der Rest der Mannschaft wurde mit Spielern der Jahrgänge 2009, also U15-Spielern, aufgestockt.

Trotz diesem sehr kleinen und sehr jungen Kader haben die Jungs diese Herausforderung sehr gut gelöst.
Nach dem Erreichen der Meisterrunde war das Ziel in die Playoffs zu kommen. Dies gelang uns leider nicht, da uns die Dichte im Kader gefehlt hat, was zu einer inkonstanten Leistung in der Saison geführt hat. Trotzdem ist uns sehr gut gelungen, dass wir sehr attraktives und schnelles Eishockey gespielt haben und die Jungs top fit waren. Wir konnten Spiele gegen die großen Vereine, wie Berlin und Düsseldorf, gewinnen.

Ich bin total stolz auf die Entwicklung des jeden Einzelnen. Die Jungs haben schon die ersten Athletiktest und Abschlussgespräche hinter sich. Nächste Saison stehen wir mit einem vollen Kader und einem guten Mix an Spielern dar. Ich freue mich riesig auf die neue Saison.“

U15 erreicht die Meisterrunde: Starbulls Rosenheim feiert herausragende Leistung

Die U15-Mannschaft der Starbulls Rosenheim hat ebenfalls eine bemerkenswerte Leistung gezeigt, indem sie sich für die Meisterrunde qualifiziert hat. Dieser Erfolg unterstreicht das Talent und den Einsatz der jungen Spieler sowie ihre Fähigkeit, sich auf höchstem Niveau zu behaupten.

Durch ständige Verbesserungen und eine herausragende Teamdynamik hat es die U15-Mannschaft geschafft, während der regulären Saison in der Liga Fuß zu fassen und sich einen Platz in der prestigeträchtigen Meisterrunde zu sichern. Dieser Erfolg ist das Ergebnis ihrer harten Arbeit, ihres Ehrgeizes und ihrer beständigen Entschlossenheit, sich kontinuierlich zu verbessern und als Team zu wachsen.
Mit der Teilnahme an der Meisterrunde konnte sich die U15-Mannschaft mit den besten Teams der Liga messen und wertvolle Erfahrungen sammeln.

Martin Reichel, der Cheftrainer der U15, zur vergangenen Saison: „Unser Ziel war es die Meisterrunde zu erreichen. Dies haben wir mit Bangen, bis zum letzten Spiel, geschafft. Man muss dennoch dazu sagen, dass aufgrund des kleinen Kaders der U17 uns einige Spieler gefehlt haben, da wir diese abgegeben haben. Umso größer war der Erfolg in die Meisterrunde zu kommen. In der Meisterrunde hatten wir Höhen und Tiefen. Am Ende der Saison spielten wir ein richtig gutes Eishockey und sind verdient im Mittelfeld gelandet.

Ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung und mit dem Verlauf der Saison. Als Trainer kann ich nur sagen, dass die Spieler nun bereit für die U17 sind. Dennoch freue ich mich auf die neue Saison und bin gespannt, was diese mit sich bringen wird.“

U13-Mannschaft der Starbulls Rosenheim sichert sich Platz in der Meisterrunde

Die U13-Mannschaft der Starbulls Rosenheim hat sich ebenfalls durch ihre bemerkenswerte Leistung einen Platz in der Meisterrunde gesichert. Dieser Erfolg betont das Talent und die außergewöhnliche Entschlossenheit der jungen Spieler, die sich als wettbewerbsfähige Kraft etabliert haben.

Durch kontinuierliche Weiterentwicklung und eine beeindruckende Teamdynamik gelang es der U13-Mannschaft, während der regulären Saison in der Liga erfolgreich zu sein und sich somit für die angesehene Meisterrunde zu qualifizieren. Ihr Erfolg ist das Resultat harter Arbeit, Ehrgeizes und des unbeirrbaren Willens, sich stetig zu verbessern und als Team zu wachsen.

Rick Böhm, Haupttrainer der U13, zur Saison: „Mit der Saison bin ich sehr zufrieden. Wir haben die Meisterrunde erreicht, was nicht ganz zu erwarten war und haben uns auch dort erstmal schwergetan. Dies war aber okay. Die Mannschaft hat sich dennoch gut entwickelt.
Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden. Es haben sich alle positiv entwickelt und dafür ist meiner Meinung nach, das Nachwuchs-Eishockey dar. Die Jungs sind gut drauf und starten bald mit dem Athletiktraining.

U11 mit glorreichem Saisonabschluss

Die U11-Mannschaft zeigte eine herausragende Leistung in ihren Spielen im Laufe der Saison und im Rahmen des BEV. Mit Entschlossenheit und Teamgeist gelang es den jungen Spielern, beeindruckende Siege zu erringen, aber auch gemeinsame Niederlagen zu verkraften. Ihr Erfolg unterstreicht das kontinuierliche Wachstum und die Entwicklung der Spieler auf ihrem Weg durch die Eishockey-Liga.

Das Abschlussfazit des Haupttrainers Martin Reichel zum Saisonabschluss: „Wir haben uns gut entwickelt. Wir haben etliche Spiele im BEV-Bereich absolviert und am Ende Platzierungsspiele gegen den EV Füssen gespielt. Ebenfalls haben wir an drei großen Turnieren teilgenommen.
Das schönste Erlebnis für mich und sicher auch für meine Spieler war der Sieg bei unserem letzten Heimturnier der Saison, dem Hoegner Cup. Die Jungs haben super mitgespielt und was für mich als Trainer super wichtig ist, dass jeder hat gespielt, jeder war dabei und jeder kann sich somit als Hoegner-Cup Sieger betiteln.
Dies war ein sehr schöner Saisonabschluss, an dem ich gerne kommende Saison anknüpfen wollen würde.“

Erfolge der U7- und U9-Mannschaften der Starbulls Rosenheim

Die U7- und U9-Mannschaften der Starbulls Rosenheim haben eine erfolgreiche Saison voller spannender Momente und wichtiger Erfahrungen hinter sich. Diese jungen Talente haben nicht nur ihre Leidenschaft für das Eishockeyspiel entdeckt, sondern auch erste Schritte in ihrer sportlichen Laufbahn gemacht.
Die U7-Mannschaft trat voller Begeisterung auf das Eis und lernte die Grundlagen des Spiels. Unter der Anleitung erfahrener Trainer haben die Spielerinnen und Spieler erste Schritte gemacht, um ihre Fähigkeiten zu entwickeln und die Grundprinzipien des Teamspiels zu verstehen. Jeder Moment auf dem Eis war eine Gelegenheit für die U7, zu lernen und zu wachsen, und ihre Fortschritte waren deutlich zu erkennen.

Auch die U9-Mannschaft hat in dieser Saison große Fortschritte gemacht. Mit Enthusiasmus und Einsatzfreude haben die jungen Spielerinnen und Spieler ihr Können weiterentwickelt und wertvolle Erfahrungen gesammelt. Durch regelmäßiges Training und Wettkämpfe gegen andere Teams haben sie nicht nur ihre technischen Fähigkeiten verbessert, sondern auch den Wert von Teamwork und Fairplay verinnerlicht.

Die Trainer der U7 und U9 im Rückblick zur Sainson: „Obwohl die Saison für die U7- und U9-Mannschaften der Starbulls Rosenheim zu Ende geht, markiert sie doch den Anfang einer aufregenden Reise im Eishockey. Diese jungen Spielerinnen und Spieler haben ihre Leidenschaft für den Sport entdeckt und sind bereit, weiter zu lernen, zu wachsen und sich zu verbessern. Mit Stolz und Zuversicht blicken sie auf ihre Erfolge zurück und freuen sich auf die kommenden Herausforderungen und Abenteuer auf dem Eis.“

Überleitung zum Abschlussfazit der Torwart- und Athletiktrainer:

Die Erfolge aller Altersgruppen des Eishockeynachwuchses der Starbulls Rosenheim sind das Ergebnis eines gemeinsamen Engagements, das von den Spielerinnen und Spielern sowie den Trainern und Betreuern gleichermaßen getragen wird. Die Torwart- und Athletiktrainer haben einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung der Teams geleistet, indem sie ihr Fachwissen und ihre Erfahrung eingebracht haben. Nun ist es an der Zeit, ihre Einschätzungen über die Saison und die Entwicklung der Spielerinnen und Spieler aus allen Mannschaften zu hören.

Luca Endres, Torwarttrainer für die Starbulls zur Saison: „Ich war sehr zufrieden mit der Entwicklung der Torhüter. Das tägliche Torhüter-Training im Leistungsbereich hat sich als sehr effektiv erwiesen. Nächste Saison soll die Betreuung im unteren Bereich, der U15 und U13, verbessert werden. Dazu soll noch individueller gearbeitet werden. Ebenfalls werden wir im Off-Ice Veränderungen vornehmen.“

Florian Schillhuber, Athletiktrainer der Starbulls, zur Saison: „Wir hatten ein überragend gutes Training übern Sommer. Aber auch über die Saison hinweg haben die Jungs fleißig trainiert. Natürlich bin ich auch stolz auf den Aufstieg der U20. Auch die Entscheidung mit der aktuellen Trainerbesetzung find ich goldrichtig. Ein paar Schrauben hab ich noch, die ich gern in Zukunft verändern würde. Aktuell führe ich mit den Jungs ein paar Athletiktests durch, um den momentanen Fitnesszustand herauszufinden. Ich freue mich schon auf das Sommertraining.“

Abschließend ist bei allen Spielern, Trainern, Betreuern und Unterstützern der Starbulls Rosenheim für ihre harte Arbeit, ihren Einsatz und ihre Leidenschaft während dieser Saison zu danken. Die Erfolge und Fortschritte, die gemeinsam erzielt wurden, sind ein Beweis für das Engagement im Eishockeysport und für die Gemeinschaft, die gebildet wurde. Mögen die Erinnerungen an diese Saison stets motivieren und inspirieren, um auf und neben dem Eis weiterhin das Beste zu geben. Auf eine erfolgreiche Zukunft und viele weitere spannende Eishockeymomente!




1517
Welche DEL Schiedsrichter haben in der Saison 23/24 am meisten überzeugt?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert