Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Olten. (PM) Damit hätten wohl die Wenigsten gerechnet: Der EHCO verpflichtet auf die kommende Saison den 27-jährigen Stürmer Marco Truttmann. Zuletzt spielte Truttmann äusserst erfolgreich...

Olten. (PM) Damit hätten wohl die Wenigsten gerechnet: Der EHCO verpflichtet auf die kommende Saison den 27-jährigen Stürmer Marco Truttmann. Zuletzt spielte Truttmann äusserst erfolgreich in Biel und hatte dort anscheinend auch ein Vertragsangebot. Allerdings habe er sich laut eigenen Aussagen mit dem Angebot nicht einverstanden geben könne. Dasselbe galt für die laut diversen Medienberichten vorgelegenen Angebote aus Ambri und Langnau. Auch in der NLB waren mehrere Verein hinter ihm her, dabei war er vor allem gegenüber einem Wechsel in die Romandie abgeneigt. “Ich habe gespürte, dass man mich in Olten unbedingt verpflichten möchte. Ausserdem habe ich sehr gute Erinnerungen an die Saison 2004/2005 als ich für ein kurzes Gastspiel in Olten war”, erzählt Truttmann heute nach seiner Vertragsunterzeichnung, mit welcher er sich für zwei Jahre an den EHCO bindet. Der EHCO-Geschäftsführer Peter Rötheli verspricht sich mit Truttmanns Verpflichtung in der Offensive natürlich noch mehr Durchschlagskraft. Das darf er auch, hatte Truttmann in seiner bisherigen NLB-Karriere einen Punktedurchschnitt pro Spiel von 1.2 vorzuweisen hatte. Daran möchte er natürlich gerne anknüpfen

Grassi leihweise zu Olten

Mit einer A-Lizenz ausgestattet wurde ausserdem Andrea Grassi. Dem 20-jährigen Luganesi war der Durchbruch in der NLA zuletzt verwehrt geblieben und daher soll er jetzt eine Liga tiefer möglichst viel Spielpraxis sammeln. EHCO-Geschäftsführer Peter Rötheli ist ausserdem von seinem körperbetonten Spiel (183 cm, 83 kg) angetan, einer Komponente also, die dem Team bisher noch ein wenig fehlte.

Mit diesen beiden Verpflichtungen sieht sich der EHCO am Ende seiner Haupttransfertätigkeiten, wie Peter Rötheli verlauten lässt. Olten hat auf jeden Fall ein Team, in welchem enorm grosses Potenzial steckt und somit durchaus ein Wörtchen um die vorderen Tabellenplätze mitzureden hat.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später