Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bremerhaven. (PM Fischtown Pinguins) Am heutigen Sonnabend feierten die Bremerhavener einen 5:1-Erfolg gegen den tschechischen Erstligisten SK Kadan. Am Tag zuvor... Zweiter Sieg auf der Tschechien-Reise für die Fischtown Pinguins
Thomas Popiesch

Cheftrainer Thomas Popiesch (Fischtown Pinguins Bremerhaven) – Foto: ISPFD

Bremerhaven. (PM Fischtown Pinguins) Am heutigen Sonnabend feierten die Bremerhavener einen 5:1-Erfolg gegen den tschechischen Erstligisten SK Kadan. Am Tag zuvor hatten die Pinguins bereits mit 5:2 gegen die Extraligamannschaft von Pirati Chomutov gewonnen.

Erneut gelangen den Pinguins fünf Tore, diesmal flogen in einem ziemlich ruppigen Spiel auch mehrfach die Fäuste. Gleich drei Spieler (Cody Lampl, Kris Newbury und Jordan Owens) bekamen Spieldauer-Strafen. Die Tore für die Fischtown Pinguins erzielten Rylan Schwartz (2), Ross Mauermann, Chad Nehring und Cory Quirk. Für Kadan traf Jan Müller. Im Tor der Pinguins stand diesmal Jaroslav Hübl, der viel zu tun bekam und einige brenzlige Situationen meisterte. Bronson Maschmeyer musste verletzt passen, dafür bekam Gastspieler Lukas Gärtner von den Hamburg Crocodiles ein paar Wechsel.

Im ersten Drittel besorgte Ross Mauermann (16. Minute) die Führung für die Pinguins. Nach einer von Marcel Hlavacek angezettelten Rangelei musste Tobias Kircher verletzt raus. Cody Lampl rächte seinen Teamkollegen später und ließ die Fäuste gegen Hlavacek fliegen. Der Pinguins-Verteidiger bekam eine Spieldauer-Strafe.

Im zweiten Drittel zogen die Pinguins auf 5:0 davon. Zunächst traf Rylan Schwartz auf Vorarbeit von Cory Quirk zum 2:0 (23.), dann vollendete Chad Nehring einen Sololauf in Unterzahl zum 3:0 (27.). Anschließend bereitete der Stürmer das 4:0 (31.) durch Cory Quirk vor. Das 5:0 (32.) ging erneut auf das Konto von Rylan Schwartz.

Es flogen auch noch ein weiteres Mal die Fäuste: Kadans Tom Ringler forderte Kris Newbury – und musste tüchtig einstecken. Beide mussten vom Eis. Ebenso wie später Jordan Owens wegen eines angeblichen Stockstichs. Fünf Minuten vor dem Ende gelang Jan Müller noch der Ehrentreffer für Kadan.


Eindrucksvoller Sieg in Chomutov
Starker Auftritt der Fischtown Pinguins in Nordböhmen

Die Fischtown Pinguins haben ihre Reise nach Tschechien mit einem Sieg begonnen. Gegen den Erstligisten Pirati Chomutov gewannen sie am Freitag vor knapp 2500 Zuschauern mit 5:2 (2:0, 1:1, 2:1).

Die Pinguins spielten in der gleichen Aufstellung wie bei der unglücklichen 1:2 Niederlage am vergangenen Sonntag gegen den amtierenden Vizemeister aus Wolfsburg. Nach gutem Start der Gastgeber kamen die Pinguins in dieses schnelle Spiel immer besser rein. In Unterzahl bot sich Brock Hooton die erste Top-Chance (4. Minute). Das erste Tor gelang dann Chad Nehring, der in Bedrängnis aus der Drehung einnetzte (8.). Dieser Treffer war sehenswert. Noch schöner war das 2:0. Bei einem Unterzahl-Konter verzögerte Chad Nehring so lange, bis Kevin Lavallee am langen Pfosten in Position gefahren war und nur noch den Schläger in den Pass halten musste (13.). Das 3:0 erzielte erneut Chad Nehring. Diesmal war es ein Abstauber im Powerplay (29.). Wenige Sekunden vor der zweiten Drittelpause gelang Petr Koblasa das 3:1 für Chomutov.

Zwei Tore bei doppelter Überzahl

Bei zwei Überzahlspielen in kurzer Folge zu Beginn des Schlussdrittels machten die Gastgeber mächtig Druck. Das 2:3 durch Jan Havel (49.) war die logische Folge. Doch nur kurze Zeit später waren die Pinguins zwei Mann mehr auf dem Eis und Brock Hooton nutzte die Chance zum 4:2 (50.) Ein weiteres Tor bei doppelter Überzahl durch Marian Dejdar zum 5:2 (51.) entschied das Spiel für die Bremerhavener. Am Sonnabend (17.30 Uhr) steht in Tschechien ein weiteres Testspiel für die Pinguins an. Gegner ist der Zweitligist SK Kadan, den die Pinguins im vergangenen Jahr bei ihrer damaligen Saisoneröffnung schon einmal in die Schranken gewiesen hatten.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.