Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Wien. (PM) Für die UPC Vienna Capitals ist die Champions Hockey League in dieser Saison vorbei. Das Team von Serge Aubin... Vienna Capitals verpassen K.O.-Runde der Champions Hockey League

Vienna CapitalsWien. (PM) Für die UPC Vienna Capitals ist die Champions Hockey League in dieser Saison vorbei. Das Team von Serge Aubin musste sich im finalen Showdown um den Aufstieg in die K.O.-Phase, zu Hause in der Albert Schultz Halle, dem finnischen Topklub KalPa Kuopio mit 1:3 geschlagen geben.

Spielbericht:
Die Caps starten druckvoll. Schon nach knapp zwei Minuten gibt es das erste Powerplay für die Hausherren. Kurz darauf muss Kapitän Jonathan Ferland aber ebenfalls auf die Strafbank. knapp eine Minute sind die Wiener dann sogar in Unterzahl. Doch das Team von Serge Aubin meistert das erste Penalty-Killing ohne Probleme. Die Partie entwickelt sich zu einem rasanten Duell, in dem KalPa die Initiative übernimmt. Die Caps haben immer wieder gute Phasen. Nach einem Schuss von Sascha Bauer probiert es Lukas Grosslercher. Er findet aber im finnischen Goalie seinen Meister. KalPa kombiniert sicher und temporeich, die Folge ist die bislang beste Möglichkeit in dieser Partie. Doch Caps-Goalie Jean-Philippe Lamoureux hält mit einer Glanztat die Null fest. Zwei Minuten vor der ersten Drittelpause dann die kalte Dusche für die Caps: Tyler Cuma bricht im Nahkampf der Stock, die Scheibe kommt unglücklich zu Pitkanen und der Stürmer bringt KalPa mit einem platzierten Schuss mit 1:0 in Führung (18. Min.).
Im zweiten Drittel beginnen die Caps aggressiver und bekommen gleich ein Powerplay. Die Wiener können daraus aber wieder kein Kapital schlagen. Kurz darauf muss Ferland mit einer 2+2 Strafe in die Box und ausgerechnet dann haben die Hausherren ihre bislang größte Möglichkeit: Holzapfel trifft in Unterzahl die Latte. (24. Min.) Das Spiel bietet Kampf auf beiden Seiten und wieder müssen die Capitals gegen Ende des Drittels einen Gegentreffer hinnehmen. Diesmal zieht Jesse Mankinen ab, Lamoureux rutscht die Scheibe unglücklich vom Handschuh (37. Min.). Mit dem Stand von 2:0 für KalPa geht es auch in die letzte Drittelpause.
Im Schlussabschnitt sind die UPC Vienna Capitals auf der Jagd nach dem Anschlusstreffer. Bowman wird vor dem Tor von KalPa schön freigespielt. Der Verteidiger trifft aber nicht ins Netz, sondern nur den finnischen Goalie (44. Min.). In Minute 51 ist der Puck dann endlich im Tor. Im Überzahlspiel verkürzt Rafael Rotter auf 1:2. Doch die Freude ist nur kurz. Mankinen stellt zwei Minuten später den ZweiTore-Abstand wieder her und trifft zum 3:1 Endstand für die Finnen (53. Min.).
Eishockeyverein UPC Vienna Capitals, Attemsgasse 1, 1220 Wien Tel.: +43 1 209 99 99, Fax: +43 1 209 99 99 10 Pressesprecher: Thomas Zach, +43 664 621 21 48 presse@vienna-capitals.at
Die UPC Vienna Capitals beenden damit die Gruppe N in der Champions Hockey League, hinter Skelleftea AIK und KalPa Kupio, mit fünf Punkten auf Rang drei. Ein Zähler fehlt den Wienern am Ende zum Aufstieg in die K.O.-Runde.

Statement Serge Aubin, Headcoach UPC Vienna Capitals
„Natürlich sind wir enttäuscht. Aber ich bin sehr stolz auf meine Spieler. Sie haben hart gekämpft. Nach der Niederlage, vor zwei Tagen auswärts in Finnland, konnten wir heute gegen KalPa Kuopio den Spieß leider nicht umdrehen. Wir werden aber daraus lernen. Unser voller Fokus liegt jetzt auf der Erstebank-Eishockeyliga.“

Statement Kelsey Tessier, Topscorer UPC Vienna Capitals
„Wir haben in der Champions Hockey League schnelle Spiele abgeliefert und genau so wollen wir auch in der EBEL auftreten. Es war eine gute Vorbereitung für den Saisonstart am Donnerstag gegen Black Wings Linz.“

UPC Vienna Capitals – KalPa Kuopio 1:3 Tor für die Caps: Rafael Rotter (51. Min.)
Champions Hockey League – Ergebnisse Gruppe N
Datum Heim Gast Ergebnis 18.08.2016 Vienna Capitals Skelleftea AIK 3:2 (n.V.) 20.08.2016 KalPa Kuopio Skelleftea AIK 1:2 27.08.2016 Skelleftea AIK KalPa Kuopio 4:0 07.09.2016 Skelleftea AIK Vienna Capitals 2:5 09.09.2016 KalPa Kuopio Vienna Capitals 3:1 11.09.2016 Vienna Capitals KalPa Kuopio 1:3
Champions Hockey League – Endstand Gruppe N
Team GP W OTW OTL L GF:GA GDF PTS Skelleftea 4 2 0 1 1 10:9 +1 7 KalPa Kuopio 4 2 0 0 2 7:8 -1 6 Vienna Capitals 4 1 1 0 2 10:10 0 5

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.