Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

München. (PM) Die U18-Nationalmannschaft hat bei der 2017 IIHF U18 Eishockey-Weltmeisterschaft Division I – Gruppe A in Slowenien die zweite Niederlage... U16-Nationalmannschaft gewinnt 6-Nationen-Turnier in Dänemark – U18-Nationalmannschaft mit erstem Punkt bei der Weltmeisterschaft

DEB Logo - Deutscher Eishockey Bund

München. (PM) Die U18-Nationalmannschaft hat bei der 2017 IIHF U18 Eishockey-Weltmeisterschaft Division I – Gruppe A in Slowenien die zweite Niederlage hinnehmen müssen.

Die Mannschaft von Trainer Steffen Ziesche unterlag in einer engen Partie der norwegischen U18-Auswahl mit 5:6 (2:2, 1:2nach Verlängerung. Die Norweger gingen bereits nach zwei Minuten in Führung, mussten jedoch in der 13. Minute durch Max Pietschmann den Ausgleich hinnehmen. Nachdem die deutsche U18-Auswahl kurz vor dem Drittelende die 2:1-Führung markieren konnte, antwortete der norwegische Gegner mit dem 2:2-Ausgleich und dem gleichzeitigen Drittelendstand.

Im zweiten Drittel setzte sich der offene Schlagabtausch fort. Norwegen erarbeitete sich durch Tore von Jakob Wittendorf und Kristian Kragh eine 4:3-Führung. Im Schlussdrittel drehte die Mannschaft von Trainer Steffen Ziesche die Partie und ging mit 5:4 in Front, allerdings wurde dieser Spielstand durch den dritten Treffer von Jakob Wittendorf ausgeglichen. So sollte die Partie ihren Sieger in der Verlängerung finden. Mads Iversen markierte nach Vorarbeit von Malte Setkov in der 62:20 Minute den entscheidenden Treffer und sicherte Norwegen zwei Punkte. Deutschland sammelt den ersten Punkt im Turnierverlauf und platziert sich nun auf Platz fünf in der Tabelle. Am Montag trifft die DEB-Auswahl ab 20:00 Uhr in der dritten Partie auf Kasachstan.

Tore:
0:1 (02:01) NOR Kristian Marthinsen (Robin Mathisen, Mathias Emilio Pettersen)
1:1 (13:41) GER Max Pietschmann (Timo Gams)
2:1 (17:47) GER Tom-Eric Bappert (Nicolas Appendino)
2:2 (19:48) NOR Simen Andre Edvardsen (Jonas Meisingset, Samuel Solem)
2:3 (26:37) NOR Kristian Marthinsen (Mathias Emilio Pettersen, Robin Mathisen)
3:3 (28:55 – PP1) GER Dominik Bokk (Sebastian Streu, Tim Wohlgemuth)
3:4 (32:43 – PP1) NOR Mathias Emilio Pettersen (Jeppe Meyer, Markus Vikingstad)
4:4 (41:24) GER Cedric Schiemenz (Fabian Koziol)
5:4 (49:39 – PP1) GER Sebastian Streu (Dominik Bokk)
5:5 (51:32) NOR Kristian Marthinsen (Jeppe Meyer, Robin Mathisen)
5:6 (62:20) NOR Robin Mathisen (Jonas Meisingset)

Torschüsse: 35:26

Strafzeiten: 10:14

Team-Manager André Dietzsch: „Wir haben uns heute im Vergleich zum gestrigen Spiel steigern können. Durch individuelle Fehler werden wir allerdings immer wieder im Spielverlauf zurückgeworfen und bestraft. Wir müssen jetzt dringend an unserer Defensive arbeiten und in der eigenen Zone konzentrierter agieren. Bis Montag zum Spiel gegen Kasachstan fokussieren wir uns jetzt neu.“

Alle Informationen zur 2017 IIHF U18 Weltmeisterschaft gibt es unter http://wm18ia2017.iihf.com/en/.

16-Nationalmannschaft feiert den Turniersieg beim 6-Nationen-Turnier nach Finalerfolg gegen Norwegen

Die U16-Nationalmannschaft hat das Finale des 6-Nationen-Turniers in Frederikshavn (Dänemark) gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Uli Liebsch setzte sich im Endspiel gegen Norwegen mit 4:3 (2:0, 1:2,1:1) durch. Christoph Schmidt brachte die DEB-Auswahl bereits nach 54 Sekunden in Führung und machte damit einen echten Blitzstart perfekt. Diese Führung erhöhte Nino Kinder kurz vor Ende des zweiten Drittels auf 2:0.
Im Mittelabschnitt musste die deutsche U16-Nationalmannschaft allerdings zuerst den Anschlusstreffer und vier Minuten später sogar den Ausgleich hinnehmen. Doch der ausgeglichene Spielstand währte lediglich 19 Sekunden. Dann erzielte Kevin Slezak den Treffer zur erneuten Führung der DEB-Auswahl. Diese baute Filip Reisnecker sechs Minuten vor dem Ende auf 4:2 aus und sorgte damit bereits für die Entscheidung. Auch der Anschlusstreffer änderte am Sieg der deutschen Auswahl nichts mehr. Das Team von Uli Liebsch feiert nach dem 4:3-Erfolg gegen Norwegen den Turniersieg beim 6-Nationen-Turnier.

Tore:
1:0 (00:54) Christoph Schmidt (Alexander Dosch, Christian Obu)
2:0 (17:47) Nino Kinder (Tommy Pasanen, Filip Reisnecker)
2:1 (24:52) Sander Hermanstad (Kenneth Pappalardo Gulbrandsen)
2:2 (28:08) Stian Hansen (Sander Frøberg, Mads Viker Brekke)
3:2 (28:27) Kevin Slezak (Manuel Alberg, Nino Kinder)
4:2 (43:18) Filip Reisnecker (Simon Gnyp)
4:3 (44:23) Nicolai Eliesen (Tobias Sørlie)

Torschüsse: 26:30

Strafzeiten: 4:6
Trainer Uli Liebsch: „Die Mannschaft hat heute sehr hart gegen eine starken norwegischen Gegner gearbeitet. Am Ende konnte sich das Team mit dem 4:3-Erfolg für ein tolles Turnier belohnen. Es ist ein großartiger Erfolg für die Jungs! Nun möchten wir sie für die kommenden Turniere bestmöglich vorbereiten, daher steht uns noch einige Arbeit in der individuellen Ausbildung bevor.“

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.