Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Schongau. (PM EAS) Aus dem U 23-Team der Mammuts rücken Sebastian Schattmaier und Tobias Dietz in den Kader der Ersten Mannschaft...
Tobias Dietz (l,) und Sebastian Schattmaier (r.)

Tobias Dietz (l,) und Sebastian Schattmaier (r.) – © by EAS Media

Schongau. (PM EAS) Aus dem U 23-Team der Mammuts rücken Sebastian Schattmaier und Tobias Dietz in den Kader der Ersten Mannschaft der EA Schongau auf.

Beide Spieler hatten im Vorjahr schon sporadisch Einsätze im Bayernligateam und erhalten nun die Chance, zum nächsten Entwicklungsschritt in Richtung Stammspieler.
Der knapp 22-jährige Sebastian Schattmaier hatte im Vorjahr zwar nur einen Einsatz im A-Kader, doch diese Chance nutze der Angreifer eindrucksvoll und setzte mit seinem Premierentor in Erding gleich ein Ausrufezeichen!

Heuer gehört der robuste Stürmer schon von der Vorbereitung an zum Kader des Bayernligateams.
Auch Tobias Dietz hat in der abgelaufenen Saison seine Chance genutzt, als der Kader der Mammuts verletzungsbedingt ausgedünnt war. Gerade in der Abstiegsrunde war Tobias bereits fester Bestandteil der Mannschaft und soll es heuer schon von Beginn an sein.
Der 21-jährige wird als Verteidiger im Bayernligakader der EA Schongau eingeplant.
Damit unterstreicht Teammanager Martin Resch den konsequenten Weg bei der EA Schongau, junge Spieler in das Team zu integrieren.
Neben den beiden genannten Spielern werden weitere junge Spieler ebenfalls Chancen bekommen.

Darunter die Stürmer Richard Schratt und Alexander Nierer, sowie Verteidiger Bernd Riedenauer. Aus schulischen oder beruflichen Gründen kann das Trio zum Saisonstart zwar nicht am regelmäßigen Spiel- und Trainingsbetrieb der 1. Mannschaft teilnehmen. Sie werden daher mit einer Doppellizenz für die Erste- und 1b-Mannschaft ausgestattet.
Sobald sich an den jeweiligen Umständen was ändert, oder im Falle einer Verletztenmisere, kann das Trainerteam Mucha / Lippert somit reagieren und in Abstimmung mit 1b-Trainer, Andreas Leschinger, weitere Nachwuchskräfte einsetzen.

Da es diese Saison keine eigene U-23 Förderliga mehr gibt, sind fast alle bisherigen U23–Spieler derweil im stark verjüngten –B-Team der Mammuts integriert.
Die von nun Andreas Leschinger gecoachte Mannschaft in der Bezirksliga wird somit heuer konsequent die Rolle eines leistungsorientierten Ausbildungteams übernehmen.
In diesem Team sollen die zahlreichen jungen Spieler aus der U 23 aber auch der aktuellen U19 (Jugend) an der Seite der verbliebenen Routiniers an das Spiel im Seniorenbereich herangeführt werden, bzw. die notwendige Eiszeit bekommen, um sich weiterentwickeln zu können

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.