Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bayreuth. (PM Tigers) Rund 300 bis 350 Fans fanden sich am Samstag zum traditionellen Fanfest auf dem Bayreuther Herzogkeller ein. Bei... Saisoneröffnung der Bayreuth Tigers
Bayreuth Tigers

Bayreuth feiert mit seinen Fans – © by Eh.-Mag. (SD)

Bayreuth. (PM Tigers) Rund 300 bis 350 Fans fanden sich am Samstag zum traditionellen Fanfest auf dem Bayreuther Herzogkeller ein.

Bei hochsommerlichen Temperaturen stellten sich die Akteure des DEL2-Teams und Trainer Waßmiller ihrem Publikum vor. Dabei erklärte der Chefcoach, dass er den eingeschlagenen Weg und die Philosophie des Vereins, z. T. junge und hochtalentierte Spieler zu verpflichten, als sehr positiv ansieht. Zu etwaigen Reihenzusammenstellungen oder Blockbildungen äußerte er sich zu diesem frühen Zeitpunkt dagegen nicht – auch wenn Moderator Matthias Will noch einmal nachfragte und die Fans natürlich mit Spannung dem entgegensehen, wie ihr Team zukünftig aussehen und auflaufen wird. Mehr als „die Jungs sehen alle sehr gut aus“ war dem TigersDompteur, der damit die bereits beschwingte Stimmung im Saal noch fröhlicher werden ließ, zu diesem Punkt nicht zu entlocken.

Im Anschluss wurden die Neuzugänge der Tigers einzeln vorgestellt und präsentierten sich erstmals ihren Fans. Durch die Bank war von diesen zu vernehmen, dass die ersten Tage in Bayreuth sehr angenehm waren. Viel sehen konnten die Jungs noch nicht von ihrer künftigen – für mindesten die nächsten acht Monate – Heimat, da der Hauptaugenmerk derzeit auf Kraft- und Athletiktraining ausgelegt ist. Das intensive Training ist gut aber ein bisschen müde sei er schon, gab z.B. Neuzugang Ziga Pesut mit einem Augenzwinkern zum Besten.

Verzichten mussten die Anwesenden auf Valentin Busch und Eugen Alanov, die im Training bei den Thomas Sabo Ice Tigers standen und es daher am Abend nicht mehr nach Bayreuth schafften.
Im Anschluss an die Vorstellung des restlichen Teams präsentierte Geschäftsführer Matthias Wendel die neuen, lang ersehnten Spieltrikots für die anstehende Spielzeit.

Dass diese sehr gelungen sein dürften, zeichnete sich im Anschluss an die Vorstellung ab, da die begehrten Stücke sofort am Stand vom neuen Merchandising-Partner Chris Spanger, der mit seinem Unternehmen Hockey Dealer künftig die Fanartikel der Tigers vertreibt, ab. „Für den ersten Verkaufstag kann man durchaus zufrieden sein. Auch wenn wir fast ausschließlich das Trikot mit der #33 an die Frau bzw. den Mann gebracht haben“, erklärte Spanger mit einem Schmunzeln.

Ein rundum gelungener Abend läutete somit die anstehende, sicherlich wieder spannende und aufregende DEL2-Spielzeit der Bayreuth Tigers ein.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.