Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

München. (PM RB München) Nach einer vierjährigen Auszeit findet zwischen dem 10. und 12. August in Garmisch-Partenkirchen das Red Bulls Salute... „Red Bulls Salute“ feiert mit vier Topteams sein Comeback

© by GEPA, RB Media

München. (PM RB München) Nach einer vierjährigen Auszeit findet zwischen dem 10. und 12. August in Garmisch-Partenkirchen das Red Bulls Salute 2017 statt.

Die beiden austragenden Teams EHC Red Bull München und EC Red Bull Salzburg kämpfen gegen den aktuellen Schweizerischen Meister SC Bern und das tschechische Topteam Sparta Prag um den Titel. Eintrittskarten für die Begegnungen gibt es für fünf (Stehplätze) und zehn Euro (Sitzplätze).

Die Halbfinalpartien stehen bereits fest: Am 10. August eröffnen Champions-League-Finalist Sparta Prag und der EC Red Bull Salzburg um 19.30 Uhr das „Red Bulls Salute 2017“. Der tschechische Hauptstadtklub stand in der vergangenen Saison im Finale der Champions League. Einen Tag später empfängt dann am 11. August der zweimalige Deutsche Meister EHC Red Bull München den 15-maligen Schweizerischen Meister SC Bern. Die Partie beginnt ebenfalls um 19.30 Uhr.

„Wir trafen letztes Jahr in der Champions League auf Red Bull Salzburg und sind einem hochprofessionellen Umfeld begegnet. Entsprechend freuen wir uns nun auch auf das Turnier in Garmisch-Partenkirchen und auf unser Auftaktspiel gegen die Red Bulls aus München“, sagt der schweizerische Nationalverteidiger Eric Blum vom SC Bern. Für Münchens Maximilian Kastner ist das Turnier ein Heimspiel. „Ich bin unweit des Olympia-Eisstadions aufgewachsen und habe lange für den SC Riessersee gespielt. Es ist toll, dort im Trikot der Red Bulls aufzulaufen“, so der gebürtige Garmisch-Partenkirchener. „Bern ist ein starker Gegner. Wir wollen zeigen, dass wir den Schweizerischen Meister schlagen und das Turnier gewinnen können“, so Kastner weiter.

Die Verlierer der beiden Begegnungen spielen am 12. August (15.00 Uhr) im kleinen Finale um den dritten Platz, bevor die Gewinner am selben Tag um 19.00 Uhr das Endspiel austragen.

Das „Red Bulls Salute“ wurde bereits zwischen 2005 und 2013 als international besetztes Einladungsturnier für europäische Topmannschaften ausgetragen, ab 2010 diente es als Finalturnier der European Trophy. Letztmalig fand das „Red Bulls Salute“ vor vier Jahren in Berlin statt, es wich danach der neu gegründeten Champions Hockey League (CHL).


Red Bulls Salute (in Garmisch-Partenkirchen)

Do, 10.08.17: Sparta Prag – EC Red Bull Salzburg (19:30 Uhr)
Fr, 11.08.17: EHC Red Bull München – SC Bern (19:30 Uhr)
Sa, 12.08.17: Spiel um Platz 3 (Verlierer aus Spiel 1 und 2, 15:00 Uhr)
Sa, 12.08.17: Finale (Sieger aus Spiel 1 und 2, 19:00 Uhr)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.