Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Köln. (PM Lanxess-Arena) Mit 1.448.823 Besuchern bei 135 Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2017 hat die LANXESS arena das bisher erfolgreichste Halbjahr... Lanxess-Arena: Beste Halbjahresbilanz  der Unternehmensgeschichte / 4. Platz im weltweiten Arena-Ranking
LANXESS arena

© by AMG

Köln. (PM Lanxess-Arena) Mit 1.448.823 Besuchern bei 135 Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2017 hat die LANXESS arena das bisher erfolgreichste Halbjahr in der nunmehr fast 19-jährigen Unternehmensgeschichte hinter sich. Im weltweiten Pollstar-Ranking belegt Deutschlands größte und bestbesuchte Multifunktionsarena einen exzellenten 4. Platz.

„Im ersten Halbjahr jagte ein Highlight das andere: Fünf grandiose Konzerte von Phil Collins, unfassbare Shows von Ed Sheeran, Bruno Mars oder Kings of Leon, 13 ausverkaufte ‚Lachende‘ und natürlich die 34 Spiele der 2017 IIHF EishockeyWeltmeisterschaft. „Ich bin stolz, dass unser Team diese unheimlich intensive Zeit erfolgreich gestaltet hat“, erinnert sich Stefan Löcher, Geschäftsführer der ARENA Management GmbH, an die ersten sechs Monate des Jahres.

Im bisher erfolgreichsten Jahr 2010 kamen von Januar bis Juni 1.247.736 Gäste zu 118 Veranstaltungen. Am Jahresende 2010 waren es 1.881.736 Besucher bei 184 Events, inklusive Eishockey-Weltmeisterschaft und Public Viewing von der Fußball-WM. Die 135 Events des ersten Halbjahres 2017 teilen sich auf in 57 Sportveranstaltungen mit 692.873 Zuschauern, darunter 462.435 WM-Besucher, und 75 Konzert-, Entertainment- und Karnevalsveranstaltungen mit 748.450 Gästen. Hinzu kommen noch drei Firmenevents, die von 7.500 Personen besucht wurden.

Bisher beste Pollstar-Platzierung Das Branchenmagazin „Pollstar“ veröffentlicht quartalsweise die Besucherzahlen der weltweit bestbesuchten Multifunktionsarenen. In der Statistik werden lediglich die Veranstaltungssegmente Konzerte, Shows sowie Entertainment berücksichtigt. Sportveranstaltungen oder Firmenevents spielen in diesem Zusammenhang keine Rolle. Im aktuellen „Pollstar“-Ranking „2017 Mid Year Worldwide Ticket Sales Top 200 Arena Venues“ belegt die LANXESS arena den vierten Rang. Pollstar führt die Kölner Multifunktionsarena mit 585.977 verkauften Tickets hinter den Spielstätten von London, Glasgow und Manchester. Das bisher erfolgreichste Halbjahr der Arena-Geschichte spiegelt sich also in der internationalen Wertung wieder. Noch nie war die LANXESS arena im vielbeachteten Pollstar-Ranking besser platziert.

Wirtschaftsfaktor LANXESS arena und Imagefaktor Mit den über 210 Veranstaltungen im Jahr 2017 ist die LANXESS arena direkter und indirekter Arbeitgeber für mehrere Hundert Kölner und sorgt für einen Umsatz von weit mehr als 600 Millionen Euro in Köln und der Region. Damit ist Deutschlands größte und mit Abstand bestbesuchte Multifunktionsarena ein enormer Wirtschaftsfaktor für Köln und die Region. Zu den exklusiven Events reisen zahlreiche Besucher aus dem Umland sowie dem benachbarten Ausland nach Köln.


Besucherbefragungen zeigen, dass die durchschnittliche Anreise der Gäste bei Konzerten dieser Größenordnung bei knapp 300 Kilometern liegt und rund 20 Prozent der Besucher mindestens eine Nacht in Kölner Hotels übernachten. Die Hälfte davon bleibt zwei bis drei Nächte in der Domstadt. Das macht für das Jahr 2017 mindestens 600.000 Hotelübernachtungen in Köln. Aktuelle Reisestatistiken belegen einen Anstieg der Kölner Übernachtungszahlen im Mai 2017, also während der WM, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 20 Prozent. Vor allem die Steigung aus den traditionellen Eishockeyländern wie Russland (+338 %), Lettland (+1.256 %), Schweden (+195 %), Finnland (+ 252 %) oder der Slowakei (+ 646 %) ist dabei auffällig.

„Schätzungsweise 10 % des touristischen Gästeaufkommens in Köln sind allein durch die LANXESS arena bedingt“, merkt Josef Sommer, Geschäftsführer von Köln Tourismus, an. „Damit liefert die LANXESS arena Monat für Monat attraktive Reiseanlässe für Gäste aus ganz Deutschland, aber auch aus dem benachbarten Ausland und ist so ein unverzichtbarer Bestandteil im reichen Erlebnisangebot der Rheinmetropole. Während der Eishockey Weltmeisterschaft im Mai war die Arena sogar internationaler Hotspot, der weltweit als idealer Veranstaltungsort wahrgenommen wurde und auf diese Weise für das Image Kölns äußert positiv wirkte.“

Auch Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker zählt zu den regelmäßigen Besuchern der LANXESS arena und weiß den Wert der Spielstätte für die Stadt zu schätzen: „Das hervorragende Ergebnis ist das Verdienst des Managements, das es immer wieder schafft, mit den vielfältigsten, professionell organisierten Veranstaltungen unterschiedliche Besucher und auch die Veranstalter selbst zu begeistern. So gelingt es, in der Halle eine Atmosphäre herzustellen, die ihresgleichen sucht. Im wahrsten Sinne des Wortes: wm-tauglich.“

Das 2. Halbjahr 2017 Nach dem exzellenten Start ins Jahr 2017 rückt ein bisher als unrealistisch deklariertes Ziel in greifbare Nähe. „Wir wollen erstmals die Schallmauer von zwei Millionen Besuchern knacken. Das wäre ein toller Erfolg und ein dickes Ausrufezeichen hinter ein fantastisches Jahr mit unzähligen bemerkenswerten Events“, blickt Löcher schon wieder in die Zukunft. Auch im zweiten Halbjahr können sich alle Musikliebhaber auf zahlreiche hochkarätige Veranstaltungen freuen. So geben Metallica mit zwei Konzerten den Startschuss in die neue Arena-Saison, die unter anderem Helene Fischer, Lady GaGa, Shakira, Marteria sowie Xavier Naidoo, James Blunt und Yello nach Köln lockt. Familienunterhaltung garantieren die Shows des Cirque du Soleil, Disney on Ice und Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. Mit der Cologne Darts Gala nimmt die LANXESS arena auch wieder ein neues Veranstaltungsformat in ihr Portfolio auf.

* Insgesamt kamen im ersten Halbjahr 2017 748.450 Besucher zu den 75 Konzert-, Entertainment- und Karnevalsveranstaltungen in die LANXESS arena. Im aktuellen „Pollstar“-Ranking „2017 Mid Year Worldwide Ticket Sales Top 200 Arena Venues“ wurden nicht alle Zuschauerzahlen der Show-Veranstaltungen in der LANXESS arena berücksichtigt, da es einige Veranstalter versäumt haben, die Daten rechtzeitig zu kommunizieren. Dadurch blieb der LANXESS arena eine noch bessere Platzierung verwehrt.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.