Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

 

© by Eishockey-Magazin (VC)

© by Eishockey-Magazin (VC)

Bratislava. (VC) Das All-Star-Wochenende in Bratislava wurde am Freitag mit einem „Legends Game“ eingeläutet. Veteranen der Slovakei lieferten sich ein freundschaftliches Kräftemessen mit Veteranen aus Russland. Die Heimmannschaft mußte sich in der Overtime mit 7:8 geschlagen geben, nachdem die Russen 0,3 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit den 7:7 Ausgleich erzielt hatten.

Die Stimmung war an diesem Abend in der gut gefüllten Slovnaft Arena schon sehr gut und vielversprechend für den „Hauptact“ am nächten Tag.

Am Samstag war es wie erwartet schon lange vor Beginn der „Spiele“ gut besucht in um die Arena. Um 14.30 war es dann endlich soweit und die einige Wochen zuvor auf einer Allstar Page von Fans abgestimmten Spieler der Division East und West betraten das Eis. Spieler und Publikum waren gleichermaßen in ausgelassener Stimmung und so begann in super Atmosphäre zunächst einmal ein Skills Parcour, wo verschiedene Fertigkeiten gegeneinander unter Beweis gestellt werden mussten, z.B der schnellste Skater, der akkurateste oder härteste Schuss. Die Goalies mussten ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen und sollten ein Empty Netter im gegnerischen Tor erzielen und auch die Trainer wurden nicht verschont und von ihnen gab s einen Tacticboard-Weitwurf zu sehen, nur um ein paar geprüfte Fertigkeiten zu nennen. Alles aber als Spaß gedacht und die Spieler hatten sich auch wirklich witzige Dinge ausgedacht, um das Publikum zu belustigen. Goalie Konstantin Barulin riss sich das Trikot vom „bemuskelten“ Körper, Yegor Milovzorov glitt mit einer Fischmütze anstelle des Pucks durch die Beine von Goalie Ivan Lisutin ins Tor und noch diverse andere Highlights. Ein Moonwalk von Nikolai Prokhorkin läutete dann das Ende der Pre-Sotchi Olympiade ein.

Auch beim eigentlichen Spiel war alles mehr Entertaining denn Wettbewerb, was schon das Ergebnis von 18:16 zeigt. Die Verteidiger ließen die Stürmer ihren Job machen und unter großem Gejohle der 10.055 Fans in der ausverkauften Slovnaft Arena wurden alle Aktionen der Spieler der Teams West und East gefeiert, allen voran doch natürlich die Lokalmatadoren wie Marcel Hossa (Dinamo Riga), Miroslav Satan, Jarolav Janus und Milan Bartovic (alle drei Slovan Bratislava).  In den Drittelpausen traten die Maskottchen der vertretenen Teams gegeneinander an mit allem was dazugehört wie z.B. einem Penaltyshot und einer kleinen Schlägerei. Ein Riesenspaß nicht nur für die Kids.

Es gab keinen Hattrick in diesem Allstar Game, was sehr ungewöhnlich ist. Am dichtesten dran war Denis Parshin am Dreier, versiebte die Chance am missglückten Penalty Shot nach seinem zweiten Tor. Jedoch wurden diverse Doubles von verschiedenen Spielern erzielt.

Die Organisatoren wie auch die Spieler hatten sich wirklich Mühe gegeben und es war für Fans und Spieler gleichermaßen ein toller Tag gewesen, was man an den fröhlichen Gesichtern erkennen konnte.

Alles in allem eine mehr als gelungene Vorstellung in Slovenskoooo!

 

Fotostrecke zum Event

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.