Eishockey-Magazin

Eishockey-News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Colorado (AR). Auch wenn der tschechische Eishockeyspieler Jaromír Jágr mit seinen Florida Panthers in Colorado mit einer knappen 2:3-Auswärtsniederlage den Kürzeren zog, gelang dem... Jaromír Jágr hat mit Meilenstein den zweiten Platz im Visier
Jaromir Jagr - © by Media

Jaromir Jagr – © by Media

Colorado (AR). Auch wenn der tschechische Eishockeyspieler Jaromír Jágr mit seinen Florida Panthers in Colorado mit einer knappen 2:3-Auswärtsniederlage den Kürzeren zog, gelang dem 44-Jährigen der 1.850. Scorerpunkt in seiner NHL-Laufbahn. In der ewigen Bestenliste schloss er nun zu Gordon „Gordie“ Howe auf, der als „Mr. Hockey“ in die Annalen eingegangen ist und auf Platz drei liegt.

Mark Messier als Zweiter hat 1.887 Zähler gesammelt. Dieser Platz ist für den Tschechen durchaus realisierbar. Wayne Gretzky, der beste Eishockeycrack aller Zeiten, liegt mit 2.857 Scorerpunkten uneinholbar vorne. Da müsste wohl Jágr – und seine Erfolge und Errungenschaften wollen wir keineswegs schmälern – wohl bis an sein Lebensende auch allerhöchstem Niveau und verletzungsfrei spielen.

Auf den dritten Rang angesprochen, meinte der 44-Jährige, dass ihm das nicht interessiere, zumal sein Kollektiv angesichts der Niederlage in ein Loch gefallen war.

Redaktion