Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Herner EV: Kapitän Stefan Kreuzmann hat seinen Vertrag verlängert!
Stephan Kreuzmann - Herner EV

Stephan Kreuzmann – © by Eh.-Mag. (DR)

Herne. (PM) Nach dem Ende der ausgesprochen erfolgreichen Haupt- und Meisterrunde in der Oberliga Nord kann der Herner EV sich am Wochenende ruhig, aber in gespannter Erwartung zurücklehnen und die beiden Pre-Playoff-Duelle zwischen den Saale Bulls Halle und den Black Dragons Erfurt sowie zwischen den Hannover Indians und den Wedemark Scorpions verfolgen.

Schließlich wird in diesen Paarungen nach dem Modus ‚Best-of-3‘ der Gegner der Gysenberger in der ersten Playoff-Runde, die am nächsten Freitag (17. März 2017) beginnt, ermittelt. Das Erfolgsteam von Frank Petrozza wird auf die siegreiche Mannschaft treffen, die in der Meisterrunde die schlechtere Platzierung erzielt hat. Sollte sich Halle gegen Erfurt durchsetzen, dann wird es auf jeden Fall ein Team aus Niedersachsen sein. „Egal ob wir gegen die Indians, die Scorpions oder die Black Dragons spielen müssen, wir werden jeden Gegner ernst nehmen und mit dem entsprechenden Respekt und der vollen Konzentration antreten“ macht Frank Petrozza deutlich.

Nachdem ja bereits frühzeitig Michel Ackers und Brad Snetsinger einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieben haben, kann nun auch die Vertragsverlängerung von Kapitän Stefan Kreuzmann verkündet werden.

Kontinuität: Kreuzmann geht in seine vierte HEV-Saison

Der 32-jährige Abwehrspieler wird damit in seine vierte Saison am Gysenberg gehen. Bisher trug er in 118 OberligaSpielen das Trikot der Gün-Weiß-Roten und bewies dabei mit 33 Treffern und insgesamt 212 Scorerpunkten auch seine Offensivqualitäten. „Stefan gehört zu den Top-Verteidigern der Liga und ist dank seiner großen Erfahrung nicht nur auf dem Eis ein absoluter Leader. Von daher bin ich natürlich sehr froh dass er auch weiterhin unser Team anführt“ erläutert Frank Petrozza. Er selbst hatte noch als Spieler gemeinsam mit Stefan Kreuzmann beim HEV und zuvor auch in Dortmund in einer Mannschaft gespielt und schätzt neben den Führungsqualitäten auch den unbedingten Leistungswillen und die vorbildliche Einsatzbereitschaft.

Bereits seit 15 Jahren spielt der gebürtige Duisburger im Seniorenbereich und kam dabei auf über 700 Einsätze in der zweiten und dritten deutschen Liga sowie eine Saison lang in der ersten niederländischen Liga (Nijmegen). Diese imposante Bilanz wird Stefan Kreuzmann sicherlich in der Saison 2017/18 noch weiter fortschreiben können.


Redaktion