Eishockey-Magazin

Eishockey-News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Krefeld. (RS) Nach gerade einmal 20 Sekunden hatten die Haie einmal auf das von Tomas Duba gehütete Tor geschossen,... Helau behält die Oberhand gegen Alaaf
Tomas Duba - © by EH-Mag. (RH)

Tomas Duba – © by EH-Mag. (RH)

Krefeld. (RS) Nach gerade einmal 20 Sekunden hatten die Haie einmal auf das von Tomas Duba gehütete Tor geschossen, der sich den harmlosen Schuss selbst ins Netz legte. Doch die Pinguine fielen nicht wie zuletzt in München auseinander, sondern setzten den Gameplan ihres Trainers konsequent um. Ein starker Herberts Vasiljevs bereitete alle drei Treffer der Pinguine vor und Duba hielt so ziemlich alles, was auf seinen Kasten kam.

Das zweite Tor der Domstädter fiel in der 58. Minute. Wenige Sekunden vor Spielende verfehlte Gogulla das leere Gehäuse indem er die Scheibe ins Fangnetz hinter dem Tor hämmerte. Köln verlor damit das 2. Spiel gegen seinen früheren Co-Trainer Fritzmeier. Überraschend wie harmlos und emotionslos die Haie agierten. Nicht viel deutete darauf hin, dass hier ein Team um den Einzug in die Playoffs kämpft.

Überragend dagegen die beiden rheinischen Fanlager. Das karnavalistische Blut war hinter beiden Toren nicht zu verbergen und so wurden einige Hits der 5. Jahreszeit durch die Halle gesungen.

 

Stimmen zum Spiel

 

 

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *