Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Harzer Falken verpflichten mit Richard Zerbst einen Perspektivspieler

Harzer Falken Logoarzer Falken

Braunlage. (PM Harzer Falken) Die selbst aufgestellten Vorgaben zur Agenda 2020 greifen bei den Harzer Falken erstmals und so verpflichtet man mit Richard Zerbst nicht nur einen neuen Stürmer, sondern bindet ihn gleichzeitig auch langfristig durch eine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann bei der Firma Puppe an Braunlage.

Und gerade diese Perspektive erscheint bei Zerbst als ein sehr gutes Invest für die Zukunft. In der Jugend von Dresden groß geworden und sehr gut ausgebildet, spielte er in den letzten beiden Spielzeiten für den EHV Schönheide 09 in der Oberliga Süd. Dort überzeugte er durch seine Vielseitigkeit und Kampfbereitschaft und entwickelte sich schnell zu einem verlässlichen Allrounder im Sturm, dem nach dem Rückzug von Schönheide aus der Oberliga diverse Angebote vorlagen. Doch letztendlich war es das Gesamtpaket inklusive Ausbildungsplatz, das den 21-Jährigen dazu bewog, sich den Harzer Falken anzuschließen.

Und auch wenn seine Bilanz in Schönheide nach 77 Spielen mit 10 Toren und 10 Torvorlagen eher durchschnittlich ausfiel, muss man diese Statistik deutlich relativieren. Denn Schönheide füllte in der Oberliga Süd die Rolle des Underdog aus und lag in den beiden Spielzeiten mit deutlichem Abstand auf dem letzten Tabellenplatz. Dennoch oder vielleicht auch gerade aus der Situation heraus sieht Trainer Norbert Pascha in ihm einen Spieler, der alles mitbringt und über einen guten Torinstinkt verfügt.

Entsprechend freuen sich die Harzer Falken sehr darüber, dass Richard Zerbst in den nächsten drei Jahren seinen beruflichen und somit auch sportlichen Weg in Braunlage weitergehen will und die Chance wahrnimmt, sich im Falkentrikot zu einem Leistungsträger zu entwickeln.
(Steffen Heister)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.