Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Gegen Slowenien um den Viertelfinaleinzug Gegen Slowenien um den Viertelfinaleinzug
Gegen Slowenien um den Viertelfinaleinzug

Logo des Österreichischen Eishockey VerbandesSotschi. (PM) Das Duell um den Viertelfinaleinzug im Eishockey-Turnier der XXII. Olympischen Winterspiele lautet Österreich gegen Slowenien. Am Dienstag stehen sich die beiden Nationen der Division IA ab 12 Uhr im Bolshoy Ice Dome gegenüber.

Mit dem 3:1-Sieg über Norwegen Sonntagmittag kletterte die österreichische Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in Sotschi in eine gute Ausgangsposition. Nach der Vorrunde, die Österreich in Gruppe B auf Rang drei beendete, ziehen die Gruppensieger (Schweden, USA, Kanada) und der beste Gruppenzweite (Finnland) direkt in das Viertelfinale, das am Mittwoch ausgetragen wird, ein.

Für die restlichen acht Nationen geht es bereits am Dienstag mit dem Qualifikationsspiel für das Viertelfinale weiter. In dieser ersten K.o.-Runde trifft Österreich auf Slowenien, das Gruppe A nach einem Sieg über die Slowakei ebenfalls auf Rang drei abschloss. Am Montag findet das österreichische Abschlusstraining zwischen 10:00 Uhr und 11:15 Uhr in der Trainingshalle HTV1 statt.

„Wir kennen Slowenien sehr gut. Beide Mannschaften haben in den letzten Jahren viele Spiele gegeneinander bestritten“, meinte Teamchef Manny Viveiros in einer ersten Reaktion. „Beide Mannschaften haben die gleiche Chance, ins Viertelfinale einzuziehen. Wir haben Respekt vor Slowenien, das hier bei Olympia sehr gute Spiele gemacht hat. Wir werden erneut unser Bestes geben müssen, um eine Runde weiter zu kommen.“

Ranking nach der Vorrunde
1. Schweden
2. USA
3. Kanada
4. Finnland
5. Russland
6. Schweiz
7. Tschechische Republik
8. Slowenien
9. Österreich
10. Slowakei
11. Lettland
12. Norwegen

Play-off
18.02.2014, 12:00 Uhr (Ortszeit): Slowenien – Österreich (Bolshoy)
18.02.2014, TBD: Russland – Norwegen
18.02.2014, TBD: Schweiz – Lettland
18.02.2014, TBD: Tschechische Republik – Slowakei

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.