Eishockey-Magazin

Eishockey-News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Freezers bleiben ungeschlagen gegen Schwenningen Freezers bleiben ungeschlagen gegen Schwenningen
Hamburg. (PM) Die Erfolgsserie der Hamburg Freezers gegen die Schwenninger Wild Wings hält an. Im 16. Vergleich in der DEL feierten die Hanseaten den... Freezers bleiben ungeschlagen gegen Schwenningen

Hamburg. (PM) Die Erfolgsserie der Hamburg Freezers gegen die Schwenninger Wild Wings hält an. Im 16. Vergleich in der DEL feierten die Hanseaten den 16. Sieg. Am 46. Spieltag der Saison 2015/2016 setzten sie sich mit 3:0 (2:0, 0:0, 1:0) gegen die Schwarzwälder durch. Marcel Müller, Sean Sullivan und Morten Madsen erzielten die Tore vor 10.120 Zuschauern in der Barclaycard Arena. Dimitrij Kotschnew spielte zum zweiten Mal in dieser Saison zu Null.

Die Freezers starteten furios in die Begegnung. Bereits in der 4. Minute markierte Müller die 1:0-Führung. Hamburg beherrschte über weite Strecken das Geschehen und in der 17. Minute erhöhte Sullivan mit einem Schuss von der blauen Linie auf 2:0.

Im Mitteldrittel brauchten beide Seiten ein wenig, um sich Chancen zu erspielen. Dann standen zunehmend Kotschnew und Joey MacDonald im Fokus. Das einzige Tor, welches im zweiten Drittel fiel, wurde den Schwenningern wegen Torraumabseits nicht gegeben.

Im dritten Abschnitt verwalteten die Freezers das Ergebnis geschickt und kamen wenige Sekunden vor dem Ende durch Madsen noch zum 3:0.

Die Freezers trainieren am morgigen Montag, den 22. Februar um 12:00 Uhr in der Barclaycard Arena. Das nächste Heimspiel findet am Dienstag, den 23. Februar gegen den EHC Red Bull München statt. Spielbeginn in der Barclaycard Arena ist um 19:30 Uhr.

________________________________________

Spielstatistik
Endergebnis:
Hamburg Freezers – Schwenninger Wild Wings 3:0 (2:0, 0:0, 1:0)

Zuschauer:
10.120

Tore:
1:0 – 03:16 Müller (Roy, G. Festerling) EQ
2:0 – 16:10 Sullivan (Oppenheimer, Klassen) EQ
3:0 – 59:52 Madsen (Oppenheimer, Roy) PP1/EN

Strafen:
Hamburg Freezers: 6 Minuten / Schwenninger Wild Wings: 4 Minuten

Aufstellungen:
Hamburg Freezers: Kotschnew (Heeter) – Roy, Brocklehurst; Spang, B. Festerling; Klassen, Schmidt; Sullivan – Oppenheimer, Dupuis, Madsen; Flaake, G. Festerling, Müller; Davies, Jakobsen, Krämmer; Mitchell, Sertich, Hafenrichter – Trainer: Serge Aubin

Schwenninger Wild Wings:MacDonald (Pätzold) – Hunkes, Pikkarainen; Goc, Trivellato; Pelech, Brückner; Schmölz – Poukkula, Acton, Kurth; Schlager, Hult, Fleury; Billich, Danner, Ritter; Stastny, Schlenker, Brown – Trainer: Helmut De Raaf

Schiedsrichter:
Bastian Haupt, Gordon Schukies (Hauptschiedsrichter); Seedo Janssen, Jonas Merten (Linienrichter)

STIMMEN ZUM SPIEL

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *