Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Drei Eigengewächse für die Schönheider Wölfe

Schönheider Wölfe

Schönheide. (PM EHV Schönheide) Die Verantwortlichen des Schönheider Wölfe e.V. freuen sich, gleich drei Eigengewächse für die kommende Regionalliga-Saison im Team begrüßen zu dürfen. Neben Robert Horst, welcher schon in der letzten Spielzeit zum Wölfekader gehörte, kehren mit Danny Reimann nach vier Jahren und mit Florian Richter nach einem Jahr Pause zwei weitere Spieler zurück, welche in Schönheide das Eishockey-ABC erlernten.

Robert Horst wurde am 13.03.1999 in Klingenthal geboren und durchlief alle Nachwuchsabteilungen in Schönheide und dessen Kooperationspartner. In der letzten Saison wechselte der Stürmer vom Nachwuchs- in den Männerbereich und will nach auskurierter Handverletzung in der kommenden Spielzeit neu angreifen.

Robert, nach dem schwierigen letzten Jahr in der Oberliga Süd bleibst Du den neu gegründeten Schönheider Wölfen treu. Warum?
Ich habe das Eishockeyspielen in Schönheide gelernt. Da versteht es sich von selbst, der Schönheider Mannschaft die Treue zu halten.

Was sind Deine persönlichen Ziele mit der Mannschaft für die kommende Regionalliga-Saison?
Mein persönliches Ziel ist es, meine Leistung kontinuierlich weiter zu steigern und mit der Mannschaft möglichst um die ersten vier Plätze zu spielen.

Wo sind Deine Stärken auf und neben dem Eis?
Meine Stärken auf und neben Eis sind, dass ich immer alles für die Mannschaft und den Verein gebe.

Danny Reimann wurde am 02.02.1990 in Bad Schlema geboren und kehrt nach vier Jahren wieder zur ersten Schönheider Mannschaft zurück. Der Stürmer spielte schon von 2008 bis 2013 im Wolfsbau und konnte immer mit Einsatz und Kampfgeist überzeugen.

Danny, Du möchtest für deinen Heimatverein nochmal angreifen. Was ist der ausschlaggebende Grund für die Entscheidung gewesen?
Ich spiele gerne Eishockey und wenn du die Möglichkeit bekommst, für deinen Heimatverein aufzulaufen, dann ist das eine besondere Ehre.

Welche Ziele setzt Du Dir und Deinem Team?
Ich denke, unter die ersten vier Mannschaften ist machbar.

Wo siehst Du Deine Stärken auf und neben dem Eis?
Meine Stärke ist sicherlich der Wille, jedes Spiel gewinnen zu wollen. Außerdem sehe ich meine Teamfähigkeit und motivierende Art als Stärke.

Dritter im Bunde ist Florian Richter, welcher in der Saison 2015/2016 noch in der Oberliga Süd für den EHV Schönheide 09auflief, aber letzte Spielzeit aus beruflichen Gründen kürzer treten musste. Nun will er in der Regionalliga Ost wieder für seinen Heimatverein angreifen, denn es ist nach seiner Aussage eine Ehre für Schönheide zu spielen und vor eigenem Publikum Siege feiern.

Florian, was sind Deine und die Ziele mit der Mannschaft für die Saison 2017/2018?
Persönlich möchte ich so viel Eiszeit wie möglich bekommen und mit dem Team unter den ersten drei Mannschaften am Ende der Saison landen.

Wo siehst Du Deine Stärken?
Ich bin ein Teamplayer, der immer alles der Mannschaft unterordnet und sehe meine Qualitäten im läuferischen Bereich.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.