Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Die 82. Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren wird vom 4. bis zum 20. Mai 2018 in Dänemark ausgetragen. Die Austragungsorte sind die dänische... Die Eishockey WM 2018
Dänemarks Frederik Storm setzt sich gegen Italiens Alexander Egger durch - © by EH-Mag. (DR)

Dänemarks Frederik Storm setzt sich gegen Italiens Alexander Egger durch – © by EH-Mag. (DR)

Die 82. Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren wird vom 4. bis zum 20. Mai 2018 in Dänemark ausgetragen. Die Austragungsorte sind die dänische Hauptstadt Kopenhagen und Herning. Die Bewerbung Dänemarks setzte sich gegen Lettland durch. Beide Länder hatten sich für die Eishockey-Weltmeisterschaft 2017 noch gemeinsam um die Austragung beworben. Für Dänemark wird es die erste Eishockey Weltmeisterschaft sein. In Lettland hatte schon 2006 eine Eishockey WM stattgefunden.

Bis zur nächsten WM dauert es noch einige Zeit – vertreiben wir sie uns mit Online Spielen wie Ice Hockey Penalty oder mit Online Casino Spielen. Ein Wild Jack Willkommensbonus und ein paar nette Gewinne sichern uns das Ticket zur WM nach Dänemark.

Die Mannschaften

Und nun wurden auch die Gruppen der kommenden Weltmeisterschaft ausgelost. Deutschland wird die Chance haben, erneut gegen Kanada anzutreten. Der Vize Weltmeister und Olympiasieger Kanada hat vor kurzem das deutsche Team bei der Heim WM in Köln knapp besiegt. Bereits in der Gruppenphase werden diese beiden Teams aufeinander treffen.

Weitere Gegner der deutschen Mannschaft werden die USA, Lettland und auch der Gastgeber Dänemark sein, des weiteren Südkorea, das als Aufsteiger Mannschaft das erste Mal bei einer A WM spielen wird, sowie Norwegen und Finnland.

Das Turnier der Top Division besteht aus 16 Nationalmannschaften, zusammen mit den Divisionen I und II nehmen im April und Mai 2018 ganze 49 Nationalmannschaften an der WM teil und werden insgesamt 64 Spiele absolvieren.  Die Länder Kuwait und Turkmenistan sind zum ersten Mal bei einer Weltmeisterschaft dabei.

Team Kanada bejubelt den Einzug ins Finale - © by EH-Mag. (DR)

Team Kanada bejubelt den Einzug ins Finale 2017 – © by EH-Mag. (DR)

Die Top Division besteht aus den vier Mannschaften jeder Gruppe, die sich direkt für das Viertelfinale qualifizieren. Die Divisionen I und II sind jeweils zwölf Teams, die nach Qualität in je zwei Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften aufgeteilt werden. Grundlage dafür ist die Platzierung bei der letzten WM. Die letzten beiden Mannschaften der Vorrunden in der Top-Division steigen in die Division I A ab. In einer sicheren Position befindet sich dieses Mal die Slowakei, die als Gastgeber der Weltmeisterschaft im Jahre 2019 vom Absteigen verschont bleibt.

Am Turnier der Division A nehmen die besten 14 Mannschaften der vergangenen Weltmeisterschaft und die beiden Erstplatzierten des Turniers der Division I A des letzten Jahres statt.

Zum ersten Mal dabei

Schon im Jahr 1978 sollte das südkoreanische Team an den Eishockey Weltmeisterschaften in China teilnehmen. China jedoch verweigerte der Mannschaft die Einreise. Das führte zu erheblichen politischen Spannungen zwischen diesen beiden Ländern. Als Folge wurde dem Gastgeberland die WM entzogen und fand spontan erneut in Spanien statt.  Ein Jahr später belegte das Team aus Südkorea den vorletzten Platz.

Die Nationalmannschaft Kuwait hatte ihr erstes Länderspiel 1999 gegen Japan während der Winterspiele in Asien. Das Team verlor mit satten 1:44. Bei der zweiten Teilnahme gelang der Mannschaft immerhin ein siebter Platz. Seitdem hat sich einiges getan, und 2018 nimmt Kuwait erstmals an einem WM-Turnier teil.

Das jüngste Team wurde erst vor wenigen Jahren, nämlich 2011 gegründet: das Eishockey Team von Turkmenistan. 2017 nahm Turkmenistan erstmals an einem IIHF-Wettbewerb teil und wird im nächsten Jahr einer der drei neuen Teilnehmer sein. Wir sind gespannt.

 

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.