Eishockey-Magazin

Eishockey-News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Deggendorf. (PM) Zum zweiten Mal in dieser Saison heißt es: Derbywochen im Deggendorfer Eisstadion! Den Anfang macht der EV Landshut, der am Sonntag um... Derbyfieber in Deggendorf ? DSC empfängt den EV Landshut

Deggendorfer SC Logo neuDeggendorf. (PM) Zum zweiten Mal in dieser Saison heißt es: Derbywochen im Deggendorfer Eisstadion! Den Anfang macht der EV Landshut, der am Sonntag um 18:30 Uhr, die Schläger mit den DSC-Cracks kreuzt.

An die ersten beiden Niederbayernderbies hat der DSC nur positive Erinnerungen, denn man konnte zweimal als Sieger vom Eis gehen. Diesen Trend würden die Deggendorfer Akteure gerne fortsetzen und werden alles daran setzen, den EVL auch im insgesamt dritten Derby in dieser Saison erneut ordentlich unter Druck zu setzen.

Beim EVL scheint man sich nach der Unruhe zu Saisonbeginn nun endlich auch sportlich gefangen zu haben. Nachdem Cheftrainer Toni Krinner vor wenigen Wochen aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt erklärte, übernahm kurzfristig Bernie Englbrecht seinen Posten. Seitdem konnten die Landshuter vier Siege in fünf Partien feiern, womit sie wieder ganz nah an der Spitzengruppe der Oberliga Süd dran sind. Nach den zuletzt starken Leistungen müssen die Landshuter rund um Topscorer Patrick Jarrett (32 Scorerpunkte in 27 Partien) jedoch auf Verteidiger Peter Baumgartner verzichten, der verletzt ausfällt. Einen weiteren Wermutstropfen gilt es für die Landshuter zu schlucken, denn aller Voraussicht nach wechselt Stürmer Michael Endraß von den Dreihelmestädtern zu den Dresdner Eislöwen in die DEL II.

Auf der Gegenseite muss der DSC seinerseits auch weiterhin auf Routinier Christian Retzer verzichten. Auch Andreas Gawlik wird weiterhin nicht für den DSC auflaufen können. Benjamin Frank ist nach seiner Matchstrafe im Spiel gegen Bad Tölz für das Derby gesperrt.

Der Kartenvorverkauf läuft währenddessen auf Hochtouren! Der DSC legt allen Fans ans Herz, sich bereits frühzeitig Karten bei den Vorverkaufsstellen zu sichern. Kaufen kann man die Karten beim Zigarrenhaus Schleicher und Intersport Wanninger.

Die Spieler, als auch alle Verantwortlichen und Fans brennen bereits auf dieses Highlight! Spielbeginn ist am Sonntag um 18:30 Uhr.

Redaktion