Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Braunlage. (PM Harzer Falken) Als nächsten Verteidiger haben die Harzer Falken Max Bauer aus Hannover (ehemals ESC Wedemark Scorpions) zurückgeholt und... Braunlager Eigengewächs kehrt zurück zu den Harzer Falken

Harzer Falken Logo

Braunlage. (PM Harzer Falken) Als nächsten Verteidiger haben die Harzer Falken Max Bauer aus Hannover (ehemals ESC Wedemark Scorpions) zurückgeholt und stellen nunmehr insgesamt drei Verteidigerreihen.

Nachdem Bauer zunächst die Nachwuchsabteilung in Braunlage und bei den Hannover Indians durchlaufen hatte, wagte er in der Saison 2009/2010 als 17-Jähriger den Schritt in die Seniorenmannschaft der Harzer Wölfe. Von Stund gehörte er anschließend zum festen Kader der Wölfe und ab 2012 der Harzer Falken und absolvierte insgesamt 160 Spiele, in denen er 33 Tore und 40 Torvorlagen beisteuerte. Bis ihn für die Saison 2016/2017 ein Angebot der Wedemarker Scorpions zum Ligenkonkurrenten lockte, wo er allerdings auch studienbedingt in lediglich 25 Spielen zum Einsatz kam.

Umso leichter dürfte ihm die Rückkehr zu den Harzer Falken gefallen sein, die im steten Kontakt mit Max Bauer standen und sich wie alle Ligenkonkurrenten auf der Suche nach Verteidigern befanden. „Max ist mittlerweile ein erfahrener Spieler, den man in jeder Spielsituation bringen kann und der seine Aufgaben souverän erfüllt. Zudem kennt er die Begebenheiten in Braunlage und braucht keinerlei Anlaufzeit um sich zurecht zu finden“ ist auch Head-Coach Norbert Pascha mit der Rückholaktion des 25-jährigen Harzers zufrieden.
Die Verantwortlichen der Harzer Falken wünschen Max eine erfolgreiche Saison und freuen sich, dass sie den „verlorenen Sohn“ zurück an den Wurmberg holen konnten. (Hei)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.