Eishockey-Magazin

Eishockey-News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Torre Pellice (AR). Vor Kurzem ging der 41. und vorletzte Spieltag des Grunddurchgangs der Serie A zu Ende. Dabei empfing der HC Valpellice vor... Blick in die italienische Serie A: Rittner Buam feiern einen knappen Auswärtserfolg

LIHGTorre Pellice (AR). Vor Kurzem ging der 41. und vorletzte Spieltag des Grunddurchgangs der Serie A zu Ende. Dabei empfing der HC Valpellice vor heimischer Kulisse die Rittner Buam. Der Tabellenführer aus Südtiroler lag nach Treffern von Dan Tudin und Brendan Cook nach rund 36 Spielminuten mit 2:0 in Führung. Obwohl die Hausherren durch Francesco De Biasio eine Viertelstunde zum Anschlusstor kamen und alles auf eine Karte setzten, gelang ihnen der Ausgleich nicht mehr.

Keine Probleme hatte der HC Pustertal. Die Cracks aus Bruneck bezwangen daheim den HC Gröden klar mit 5:1. Besonders gut gelaunt zeigte sich dabei Justin Maylan, dem innerhalb 77 Sekunden in der Mitte des zweiten Abschnitts ein Doppelpack gelang. Nachdem Gabriel Vinatzer zum 1:4 verkürzen konnte, stellte Patrick Rizzo rund zweieinhalb Minuten vor der Schlusssirene mit dem 5:1-Endstand den alten Drei-Tore-Vorsprung zugunsten der Pusterer Jungs wieder her.

Etwas Mühe hatte der WSV Sterzing im Duell gegen Altmeister Cortina. Die Fuggerstädter, ihres Zeichens Dritte in der Tabelle, gingen im ersten Abschnitt durch Treffer von Taylor Stefishen und Philipp Pircher mit 2:0 in Führung. Marcello Ranallo konnte für das Schlusslicht auf 1:2 verkürzen, ehe Stefishen zum zweiten Mal den gegnerischen Torhüter bezwang. Im Schlussabschnitt erhöhte Walters auf 4:1, Michael Messners 2:4 zwölf Sekunden vor Schluss am zu spät.

Italienmeister HC Asiago spielte daheim gegen die Falken aus Fassa. Dabei kamen die Gastgeber zu einem – auch in der Höhe verdienten – und ungefährdeten 5:1-Erfolg. Antony Luciani schlug das Gästekollektiv praktisch im Alleingang. Gleich drei Treffer gingen auf sein Konto. Als Layne Ulmer in der 22. Minute auf 5:1 erhöhte, drosselte der HC Asiago das Tempo. Aber auch die Fassataler konnten nichts mehr anrichten, sodass das Ergebnis nach 60 Minuten das Gleiche war.

Blick auf die Tabelle nach 41 Spieltagen

  1. Rittner Buam 97 Punkte
  2. HC Pustertal 91 Punkte
  3. WSV Sterzing Weihenstephan 67 Punkte
  4. Asiago Hockey 65 Punkte
  5. Fassa Falcons 52 Punkte
  6. HC Gherdeina valgardena.it 43 Punkte
  7. HC Valpellice 43
  8. Hafro Cortina 34 Punkte

 

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *