Eishockey-Magazin

Eishockey-News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Cortina d’Ampezzo (AR). Das Tabellenschlusslicht Cortina empfing vor heimischer Kulisse die Rittner Buam zum ungleichen Duell. Schon nach 25 Sekunden klingelte es im Kasten... Blick in die italienische Serie A: Die Rittner Buam und der HC Pustertal lassen nichts anbrennen
Ex Fischtown Pinguin Brendan Cook ist Ritens überragender Verteidiger - © by EH-Mag. (SP)

Ex Fischtown Pinguin Brendan Cook ist Ritens überragender Verteidiger – © by EH-Mag. (SP)

Cortina d’Ampezzo (AR). Das Tabellenschlusslicht Cortina empfing vor heimischer Kulisse die Rittner Buam zum ungleichen Duell. Schon nach 25 Sekunden klingelte es im Kasten der Hausherren, als Brendan Cook zum 1:0 traf. Im zweiten Abschnitt schraubte der Tabellenführer das Ergebnis auf 3:0. Dan Tudin netzte im dritten Drittel zum 4:0-Entstand ein.

Der HC Pustertal kam ebenfalls zu einem souveränen und zu keiner Zeit ungefährdeten 4:0-Erfolg gegen den HC Valpellice In der Brunecker Rienz-Arena traf François Bouchard im ersten Drittel gleich zwei Mal. Von diesem Rückstand konnten sich die Gäste nicht mehr erholen. Die Südtiroler trafen noch zwei Mal und kamen somit zu einem klaren Sieg.

Spannend verlief die Partie zwischen dem HC Fassa und dem WSV Sterzing. Dabei lagen die Wipptaler nach 21 Minuten schier hoffnungslos 1:3 zurück, doch ein glänzender Adam Hughesman leitete mit dem 2:3 in der 32. Minute die Wende ein. Viereinhalb Minuten vor Schluss traf Jason Walters zum 3:3. Als alle mit einer Over Time rechneten, gelang Tobias Kofler 71 Sekunden vor der Schlusssirene der goldene Treffer zugunsten der Fuggerstädter, die noch einmal den Kopf aus der Schlinge zogen.

Der HC Gröden, der am Dienstag noch in Sterzing mit 3:2 nach Verlängerung siegte, zeigte gegen den amtierenden Meister aus Asiago eine nüchterne Vorstellung. Nach 42 Sekunden gingen die Gäste dank eines Powerplay-Tores schon 1:0 in Führung. Dann war die Partie gelaufen, noch ehe sie richtig begann. Den Cracks aus Asiago gelangen noch drei weitere Treffer, sodass auch sie für den dritten 4:0-Erfolg am 40. Spieltag sorgten.

Blick auf die Tabelle nach 40 Spieltagen

  1. Rittner Buam 94 Punkte
  2. HC Pustertal 88 Punkte
  3. WSV Sterzing Weihenstephan 64 Punkte
  4. Asiago Hockey 59 Punkte
  5. Fassa Falcons 52 Punkte
  6. HC Gröden 43 Punkte
  7. HC Valpellice 43 Punkte
  8. Hafro Cortina 34 Punkte

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *