Eishockey-Magazin

Eishockey-News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Dornbirn (AR). Als die Vorarlberger vor 4.200 Fans zuhause nach 29 Minuten durch Macierzynski trafen, war die Begegnung gegen Salzburg längst entschieden. Zu jenem... Blick in die EBEL: Rote Bullen demütigen Dornbirn mit dem Tennisergebnis von 6:1
Jubel bei den Bulldogs - Foto: GEPA pictures/ Oliver Lerch

Jubel bei den Bulldogs – Foto: GEPA pictures/ Oliver Lerchdornb

Dornbirn (AR). Als die Vorarlberger vor 4.200 Fans zuhause nach 29 Minuten durch Macierzynski trafen, war die Begegnung gegen Salzburg längst entschieden. Zu jenem Zeitpunkt stand es bereits 4:0 für die Bullen aus der Mozartstadt. Ledin eröffnete in der achten Minute den Torreigen. Kristler traf eine Minute später zum 2:0 für die Gäste. Im zweiten Drittel waren es erneut Kristler und Fahey, die beide in der 22. Minute trafen. Nach dem Dornbirner Ehrentreffer schraubten die Salzburger durch Ledin und Rauchenwald das Ergebnis auf 6:1. Im dritten Drittel schalteten die Gäste einige Gänge zurück, und so blieb es beim hohen 6:1-Auswärtserfolg.

Die Vienna Capitals spielten daheim gegen das tschechische Kollektiv aus Znojmo. Der 4:1-Erfolg war nie in Gefahr. Rund 5.500 Zuschauer sahen einen glänzend aufgelegten Milam, der mit drei Treffern die Gäste sozusagen im Alleingang erlegte. Fischer erzielte neun Minuten vor Schluss das 4:0 für die Wiener. Spacek gelang mit dem 1:4 aus der Sicht von Znojmo in der 52. Minute nur noch Resultatskosmetik.

Der HC Bozen Südtirol spielte in der Eiswelle gegen die Black Wings aus Linz. Obwohl die Weiß-Roten 0:1 bzw. 1:2 zurücklagen, wurden sie von Headcoach Tom Pokel sehr gut eingestellt. Nach dem zweiten Drittel stand es 4:3 für die Hausherren. Die Oberösterreicher setzten nun alles auf eine Karte und wollten den Ausgleich erzwingen. Doch dieses Mal hatten die Südtiroler das bessere Ende für sich und erlösten die Fans in einer mehr als spannenden Begegnung eine Minute vor Schluss mit dem 5:3. Torschütze war Pollastrone.

Blick auf die Tabelle nach dem 9. Spieltag der Pick Round

  1. Red Bull Salzburg 20 Punkte
  2. UPC Vienna Capitals 17 Punkte
  3. HC Orli Znojmo 14 Punkte
  4. EC Dornbirn 14 Punkte
  5. HC Bozen Südtirol 13 Punkte
  6. Liwest Black Wings Linz 13 Punkte

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *