Eishockey-Magazin

Eishockey-News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Székesfehérvár (AR). In Székesfehérvár staunten die Fans des Heimteams nicht schlecht. Das magyarische Kollektiv Fehervar AV19 spielte am achten Spieltag der Qualifikationsrunde gegen den... Blick in die EBEL: Fehervar AV19 gibt sichere 4:0-Führung aus der Hand

ebel488Székesfehérvár (AR). In Székesfehérvár staunten die Fans des Heimteams nicht schlecht. Das magyarische Kollektiv Fehervar AV19 spielte am achten Spieltag der Qualifikationsrunde gegen den Klagenfurter AC.

 

Nach 20 Minuten stand es für die Ungarn 3:0. In den zweiten 20 Minuten drückten die Gäste aus Kärnten aufs Gaspedal und drehten die Partie. Auf diese Weise kamen sie nach dem 0:4 durch ein 4:0-Zwischenergebnis zum 4:4-Ausgleich. Im dritten Drittel waren die Rotjacken kaltschnäuziger, und so gelang ihnen der 5:4-Siegtreffer.

Die Grazer 99ers spielte vor heimischer Kulisse gegen den Villacher SV. Nach einem torlosen ersten Abschnitt gelang den Villachern im Mitteldrittel die 1:0-Führung. Im Schlussabschnitt fielen vier Treffer. Da die Kärntner aber effizienter als die Steirer zu Werke gingen, gingen sie als 4:1-Sieger vom Eis.  Im slowenischen Ljubljana waren die Innsbrucker Haie zu Gast. Die Tiroler gingen mit 1:0 in Front. Das Mitteldrittel verlief torlos. Im Schlussabschnitt waren die Innsbrucker noch zweimal erfolgreich, und weil Ljubljana kein Tor erzielen konnte, feierten die Gäste einen 3:0-Auswärtssieg.

Blick auf die Tabelle nach dem achten Spieltag der Qualifikationsrunde:

  1. EC Villacher SV 26 Punkte*
  2. EC Klagenfurter AC 21 Punkte*
  3. TWK Innsbruck Haie 14 Punkte
  4. Moser Medical Graz 13 Punkte
  5. Fehervar AV19 8 Punkte
  6. Olimpija Ljubljana 3 Punkte

* für das Viertelfinale qualifiziert

Redaktion