Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

EV Füssen legt personell nach

Füssen. (PM) Im Zuge seiner Suche nach personeller Verstärkung, um für die anstehenden Aufgaben im Kader breiter aufgestellt zu sein, kann der Eissportverein Füssen nun zwei Personalien vermelden.

Ab heutigen Dienstag wird sich der slowakische Verteidiger Lubos Velebny im Training der ersten Mannschaft präsentieren. Der 34-Jährige ist ein international bekannter Spieler, der über reichlich Erfahrung verfügt. Er wurde im Jahr 2000 von den Toronto Maple Leafs in der siebten Runde des NHL-Drafts gezogen, spielte für die Slowakei bis zur U20 in den Nachwuchsnationalmannschaften, und war in Nordamerika in hochklassigen Nachwuchsligen aktiv. In der höchsten Liga seines Heimatlandes absolvierte er über 300 Partien. Auch in Deutschland ist er bestens bekannt, spielte in der zweiten Liga für Dresden sowie in der Oberliga für Kaufbeuren, Peiting, Frankfurt und zuletzt Bad Tölz. Für die Isarwinkler kam er letzte Spielzeit in 34 Spielen auf 11 Tore und 16 Vorlagen. Lubos laborierte zuletzt an einer schweren Verletzung, und wird daher vom EV Füssen im Training getestet. Bei positivem Verlauf könnte Lubos ein Kandidat für den weiteren Verlauf der Saison sein.

In der nächsten Woche wird mit Pavel Mojtek ein Altbekannter ins Training einsteigen und dem EVF im Bedarfsfall helfen. Der 35-jährige Deutsch-Tscheche war bereits viermal in der Oberliga für Füssen im Einsatz, wobei die Spielzeit 2004/2005 seine erste in Deutschland war. Danach war er auch für Lindau, Buchloe und zuletzt Burgau aktiv. Pavel ist ein beliebter Spieler im Füssener Land, der immer mit vollem Einsatz voran geht und zudem über eine starke Schusstechnik verfügt. Für den EVF kam er in 140 Oberligapartien auf 97 Scorerpunkte, bei seinen bisherigen Auftritten in der Landesliga gelangen ihm in 71 Einsätzen 77 Tore und 99 Vorlagen. Nun wird er in dieser Spielklasse auch erstmals für den EV Füssen aktiv, allerdings wird Pavel nur bei personellem Notstand aushelfen. Dieses Angebot hat der Verein gerne angenommen, zumal es zuletzt öfters zu Engpässen gekommen ist, und bedankt sich bei Pavel Mojtek bereits jetzt vielmals für sein Engagement. (Verfasser: M. Lang)

Redaktion